Magazin » koerpergeist-und-seele » Passt mein Job zu mir?

Passt mein Job zu mir?

Der Mensch hat ein angeborenes Bedürfnis seine Talente und Fähigkeiten auszuleben. Einige Menschen verrichten ihre Tätigkeit mit Spaß und Freude, andere nur mit Überwindung des Geldes wegen. Nicht alle Berufe und Tätigkeiten machen gleichermassen Spaß, wenn die Aufgabe aber überhaupt nicht zu einem passt sollte man vielleicht über Alternativen nachdenken.

Mache hier online den 10-Fragen Schnelltest, um zu erfahren ob Dein Beruf oder Job zu Dir passt.

 

Passt mein Job zu mir?
Zehn Fragen, die Dir dazu einen Hinweis geben.
Frage 1/ 10 Was empfindest Du auf dem Weg zur Arbeit?
Unwohlsein und das Herbeisehnen vom Feierabend.
Freue mich gleich, meinen Projekten und Kollegen zu begegnen.
Normale Stimmung und der Wunsch, gut durch den Tag zu kommen.
Frage 2/ 10 Hast Du Deinen erlernten Beruf aus freien Stücken gewählt?
Nein, ich wollte eine andere Ausbildung machen.
Jain! Es hat sich so ergeben.
Ja ich habe mich selbst dazu entschieden, die Ausbildung zu machen.
Frage 3/ 10 Wenn du die Möglichkeit hättest, würdest Du Deinen Job beenden?
Ja sofort, am besten schon gestern.
Nein, das was ich tue erfüllt mich und es gibt mir einen Sinn.
Dazu brauche ich Bedenkzeit.
Frage 4/ 10 Was denkst Du im Urlaub wenn du an deine Arbeit denkst?
Ich lasse es mir gut gehen und komme erholt wieder zur Arbeit.
Ich wünschte, der Urlaub wäre unendlich und ich müsste da nicht mehr hin.
Endlich Urlaub - da denke ich nicht an die Arbeit.
Frage 5/ 10 Warum arbeitest Du?
Ich will gut dastehen.
Weil es mich erfüllt und mir einen Sinn gibt.
Irgendwoher muss ja das Geld kommen.
Frage 6/ 10 Träumst Du von einem anderen Arbeitsplatz einer anderen Aufgabe?
Ja, es gibt Aufgaben die ich lieber machen würde.
Manchmal, aber jeder träumt ja mal.
Ehrlich gesagt mag ich meinen Job und meine Aufgaben.
Frage 7/ 10 Arbeitest Du nur des Geldes wegen?
In erster Linie erfüllt mich meine Arbeit und ich leiste meinen Betrag.
Des Geldes wegen und wegen dem Stellungswert.
Ja , weshalb denn sonst.
Frage 8/ 10 Passt Du vom äußerlichen Erscheinungsbild zu Deinem Job?
Ja, ich verkörpere ihn in meiner Freizeit.
Ein bisschen anpassen muss ich mich.
Nein, ich muss mich verändern wenn ich den Job anfange.
Frage 9/ 10 Veränderst Du auf Deiner Arbeit deine Persönlichkeit?
Ja, ich bin ein anderer Mensch.
Ich gebe mich anders und passe mich an.
Nein, mein Charakter ist immer gleich.
Frage 10/ 10 Interessiert Dich Deine Arbeit auch in Deiner Freizeit?
Ja, mein Hobby ist mein Beruf.
Teils-Teils
Nein, habe völlig andere Interessen.
Auswertung
xxx
Weiter »

 

Jeder Mensch besitzt irgendetwas, wovon ein anderer Mensch profitieren kann. Manchmal wählen wir uns einen Beruf oder eine Ausbildung die ausgezeichnet zu unserer Persönlichkeit passt. Manchmal treffen wir aber eine völlig falsche Entscheidung bezüglich unserer Berufswahl. Nicht jeder kann sein Hobby zum Beruf machen. Auch wenn wir wenig Wahlmöglichkeiten haben können wir jedoch oft zwischen alternativen Branchen oder Firmen wählen wo wir uns besser persönlich einbringen können. Oft wird man einfach durch seine Lebenssituation in eine ganz bestimmte Richtung gedrängt und denkt einfach später gar nicht mehr darüber nach, ob der Job zu einem passt oder eher nicht.

Viele Tätigkeiten und Aufgaben stehen in sehr enger Beziehung mit unserer Persönlichkeit. Für den einen Menschen ist z.B. die Arbeit in der Natur und mit Tieren das Schönste, was er sich vorstellen kann. Ein anderer Mensch fühlt sich vielleicht in einem Büro vor einem Computer glücklicher – unsere Job-Preferenzen sind sehr unterschiedlich und manchmal zeigen sich unsere wahren Talente erst in einer späteren Lebensphase.

Einige haben vielleicht festgestellt, dass sie besondere spirituelle Fähigkeiten haben. Vielleicht beschäftigt sich Jemand mit Heilung oder der spirituellen Lebensberatung und beginnt neben seinem Hauptberuf eine selbstständige Tätigkeit in der übrigen Zeit.

Der erste Schritt in eine neue Richtung schließt die Erkenntnis ein, ob der eigene Job zu einem passt oder evtl. andere Themen ebenfalls als Beruf in frage kommen.