Magazin » Mystik » Alois Irlmaier

Alois Irlmaier

Alois Irlmayer war einer der bedeutensten und faszinierensten Seher des 20igsten Jahrhunderts. Am bekanntesten und kontrovers diskutiert sind seine Prophezeihungen zum 3. Weltkrieg.

Irlmayer arbeitete als bodenständiger Landwirt Brunnenbauer in Freilassing (Bayern). Den Hof übernahm er von seinem Vater, die Spezialisierung als Brunnenbauer hing mit seiner Wasserfühlichkeit zusammen, Irlmayer wird nachgesagt, dass er ohne Wünschelrute, nur mit seinen Händen, Wasserquellen erspühren konnte.

 

10 ungelöste Rätsel der Welt
10 geheimnisvolle Rätsel die die Menschheit noch lange beschäftigen werden.
(1/ 10) Wer erbaute wirklich die Pyramiden?
Eines der 7. Weltwunder. Keine Inschriften über den Erbauer. Man fand nur einen leeren Steinsarkophag in der Königskammer. Wie kam er dort überhaupt hin? Alle möglichen Gänge sind zu eng. Gibt es hier noch unendeckte Geheimkammern?

Ist der Berg Visočica in Bosnien bei Visoko in Wahrheit die größte Pyramide der Welt? Befinden sich in der Antarktis unter kilometerhohem Eis ebenfalls Pyramiden?
(2/ 10) Ist die Stadt Babylon wirklich verflucht?
Die erste bekannte Hochkultur seit Atlantis, die Sumerer erbauten diese Stadt. In ihr sollte ein Turm gebaut werden der bis zum Himmel reicht. Hierauf entbrannte der Zorn Gottes und die Sprachverwirrung fand statt. Laut der Bibel soll Babylon nie wieder aufgebaut werden, bis heute ist das ursprüngliche Babylon eine Ruinenstadt in der nur wilde Tiere leben.
Warum ist der Wiederaufbau nie gelungen? Nur eine Legende?
(3/ 10) Sind wir allein? Gibt es außerirdisches Leben?
Unsere Galaxis besteht aus 150.000-300.000 Sonnen. Das sind mehr Sonnen als es Nervenzellen im menschlichen Gehirn gibt. Die Zahl der Galaxien wird auf über 200.000 geschätzt - es gibt also mehr Sonnen als es Sandkörner an allen Stränden und Wüsten der Erde gibt.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es nur Leben auf der Erde gibt. Aber warum gibt es dafür keine Beweise?
(4/ 10) Wer errichtete die Statuen der Osterinsel?
Die über 150 Moai sind etwa 25 Meter lang und ihr genauer Zweck unbekannt. Warum ist der Kult um 1100 n. Chr. plötzlich verschwunden? Wer waren die Erbauer? Wieso haben die Moai keine typischen asiatischen Gesichtszüge wie die Statuen der Inka's und Maya's?

Die Osterinsel steckt noch voller Geheimnisse. Noch immer streiten sich die Experten darüber, wie die tonnenschweren Moai überhaupt bewegt worden sind.
(5/ 10) Was passierte in Atlantis?
Es ist die geheimnisvollste Hochkultur in der antiken Geschichtsschreibung. Hat sich die Bevölkerung auf der Insel jenseits der Säulen des Herakles selbst vernichtet? Wie konnte eine so spirituell entwickelte Kultur, die sogar über Hochtechnologie verfügte, einfach so von der Erdoberfläche verschwinden? Gab es einen Krieg mit den Bewohnern aus Lemurai?

Was geschah mit den Überlebenden in Atlantis?
(6/ 10) Ist 'freie Energie' nur eine Utopie?
Ein Perpetuum mobilie erlauben die Gesetze der Physik nicht. Doch was ist mit Nullpunkt- oder Raumenergie? Was ist mit dem Casimir-Effekt bei dem energetische Teilchen einfach so aus dem Nichts im Vakuum entstehen und wieder zerfallen? Was ist mit dem Tesla-Konverter, dem Schauberger- oder Materna-Generator?

Immer mehr ernstzunehmende Wissenschaftler schließen eine unbekannte freie Energiequelle nicht mehr aus.
(7/ 10) Wird es einen 3. Weltkrieg geben?
Nostradamus hat ihn vorausgesehen, zahlreiche Endzeitpropheten und Fundementalisten predigen ihn: den 3. Weltkrieg.

Der Physiker Albert Einstein sagte dazu: „Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“
(8/ 10) Warum starben die Dinosaurier aus?
Noch immer ist unklar warum die größten Reptilien der Erde ausgestorben sind. War es ein Komet, die Klimaerwärmung, eine Polverschiebung oder vielleicht die Sintflut?
Vielleicht haben einfach die Säugetiere die Großechsen von diesem Planeten verdrängt. Über die genauen Ursachen aber werden Wissenschaftler wohl noch viele Jahre streiten. Ereilt die Menschheit bald ein ähnliches Schicksal?
(9/ 10) War die Ebene von Nazca ein Flugplatz für Ausserirdische?
Laut Erich von Däniken waren Ausserirdische zumindestens das Vorbild für die geheimnisvollen Linien. Wie haben einfache Menschen ohne Schrift und Mathematik Bilder zeichnen können die nur von einem Flugzeug aus in ihrer Bedeutung erkannt werden können?

Welchen Zweck haben die kilometerlangen Linien die ohne Laservermessung heute gar nicht angefertigt werden könnten?
(10/ 10) Gibt es einen Stein der Weisen?
Die alten Alchemisten versteckten das Geheimnis eines Steins, mit dem Elemente und Materialien wie Blei angeblich in Gold transmutieren können.

Viele sehen im Stein der Weisen nur ein Symbol für die Suche der Menschheit nach dem Lebenssinn. Trotzdem gibt es viele Menschen die fest an seine Existenz glauben und alles versuchen, um ihn tatsächlich herzustellen.
Weiter »

 

Wer sich mit den Prophezeihungen des Sehers von Freilassing beschäftigt, sollte über gewisse Vorkenntnisse über Weissagungen verfügen. Es ist nicht ganz einfach, Irlmayer zu besprechen, da seine Aussagen sehr heftig und radikal sind, insbesondere seine düsteren Aussagen zum 3. Weltkrieg. Angst-Prophetie ist immer etwas mit Vorsicht (!) zu geniessen, da diese Ängste erzeugen, die von berechnenden Personen missbraucht werden, um Menschen in eine bestimmte gewünschte Richtung zu lenken und zu manipulieren. Trotzdem ist Alois Irlmayer ein interessanter Seher, und wer mag, kann in seinen Aussagen sicherlich interessante Aspekte finden, die weniger beunruhigend sind. Jede Prophezeihung dient auch in gewisser Weise der persönlichen spirituellen Entwicklung. Zu seinen wortwörtlichen Aussagen – wie schon gesagt – bitte zwischen den Zeilen lesen.

Irlmayer hatte seinen höchsten Bekanntheitsgrad gegen Ende und kurz nach dem 2. Weltkrieg. In dieser Zeit vermissten viele Frauen ihre Männer, die in den Krieg geschickt worden waren. Sie machten sich verständlicherweise grosse Sorgen, und es gab kaum Informationen darüber, ob ihre Liebsten noch lebten, gesund und unversehrt waren, und ob sie jemals zurückkehren würden. Irlmeyer füllte dieses Informations-Loch und seine Aussagen erwiesen sich als ausserordentlich treffsicher.

Die Menschen standen Schlange, jeder konnte freiwillig an Irlmeyer einen kleinen Geldbetrag spenden, für die meisten war die Weissagung jedoch kostenlos. Dies entging nicht dem örtlichen Ortspfarrer, der in dem Seher einen Konkurrenten für die Kirche sah. Zu dieser Zeit gab es in Bayern einen Gaugler-Paragraphen, der betrügerisches Hellsehen unter Strafe stellte. Der Richter bestellte Irlmayer ins Gericht und fragte ihn, was er denn nun hellsehen könne. Er antwortete dem Richter, dass dessen Frau gerade in diesem Moment in einem roten Kleid in ihrer Wohnung mit einem fremden Mann Kaffee trinken würde. Der Richter liess daraufhin den Gerichtsdiener zu seinem Haus fahren, der tatsächlich dessen Ehefrau in einem roten Kleid mit einem fremden Besucher beim Kaffeetrinken überrascht. Irlmeyer wurde daraufhin von dem Gaukler-Vorwurf freigesprochen, was jedoch ausdrücklich nicht als Beweis für seine besonderen seherischen Fähigkeiten gedeutet werden sollte.

Zu Irlmayers Prophezeihungen existieren ganze Bücher und sehr kurzweilige Videos auf Youtube. Bei allen diesen bemerkenswerten Aussagen sollte man jedoch nicht vergessen, das Prophezeihungen oft symbolischen Charakter haben und Irlmayer aus einem sehr gläubigen und katholischen Weltbild heraus seine Visionen deutete. So kann sich seine Prophezeihung einer 3-tägigen Finsternis auch auf eine geistige Finsternis (Hoffnungslosigkeit, Ratlosigkeit) beziehen. Ausserdem zeigen andere Prophezeihungen anderer Seher, dass die Zukunft nicht deterministisch unveränderlich ist, sondern oftmals eine wahrscheinliche Zukunft zeigen, die jedoch nicht zwangsläufig so eintreffen muss, falls sich die Menschen anders entscheiden.

Nicht alle Prophezeihungen Irlmayers sind wortwörtlich eingetroffen, so hat er den 3. Weltkrieg offenbar noch zu seinen (und Stalins) Lebzeiten erwartet, was jedoch so nicht eingetroffen ist. Da es zum Theme Irlmayer und 3. Weltkrieg sehr gute andere Quellen gibt, soll dieses spezielle und etwas problematische Thema an dieser Stelle nicht vertieft werden. Wer mag ist eingeladen, selber einmal im Web dazu zu recherieren und sich seine eigene Meinung zu bilden.

Eine weitere interessante Prophezeihungen Irlmayers bezieht sich übrigens auf heutige Smartphones (!). Er beschreibt, dass die Menschen mit einem Gerät telefonieren und spielen (!), das Ähnlichkeit mit einer Zuban-Schachtel (eine schwarze Zigarrenschachtel zu seiner Zeit) hat. Hätte man dieser Information vor ca. 20 Jahren besondere Beachtung geschenkt, und am Aktienmarkt auf entsprechende Firmen gewettet, wäre man heute dadurch ziemlich reich geworden.

Nicht nur einfache Leute nutzen Irlmayers seherische Gabe, laut Aussagen einiger Zeitzeugen beriet er auch hohe Millitärs sowie Konrad Adenauer.

Wie man auch immer zu Irlmayer und seinen Prophezeihungen stehen mag, seine Aussagen geraten immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit. Wir dürfen gespannt sein, welche seiner Aussagen, insbesondere in der Gegenwart, vermehrt angeregt diskutiert werden.