Stern von Bethlehem am 21.12.2020

Im Jahr 0 n.Chr. kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und erkundigten sich nach dem neugeborenen König der Juden. „Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen“. So steht es im Neuen Testament geschrieben.

Am 21.12.2020 sehen wir den Stern von Bethlehem wahrscheinlich wieder – auch bei uns! Für etwa eine Stunde ab 18:17 Uhr (GMT) stehen Jupiter und Saturn in Konjunktion im Sternzeichen Wassermann – eine Jahrhundertkonstellation, die wir am westlichen Abendhimmel beobachten werden. Wenn so grosse Planeten so dicht nebeneinander stehen, erscheinen sie insgesamt wie ein viel größerer und hellerer Stern – z.B. wie der Stern von Bethlehem im Jahr 0 gewirkt haben könnte. Werfen wir einen kurzen Blick darauf, was dies astrologisch für die aktuelle Zeitqualität bedeutet.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels (November) befinden wir uns in den letzten beiden Monaten des Wendepunkt-Jahres 2020. Noch nie stand ein einziges Thema so sehr im Fokus. Die Gesellschaft ist gespalten und hofft auf ein baldiges Heilmittel… auf allen Ebenen – kaum ein Mensch auf diesem Planeten kann sich der Situation entziehen. Um so dringender und bedeutsamer ist die Frage um die aktuelle Zeitqualität und was uns die Astrologie darüber verraten kann.

Die Wintersonnenwende markiert einen wichtigen Wendepunkt. Der Tag ist hier am kürzesten, die Sonne hat ihren Tiefpunkt des Jahres erreicht und wird bis zur nächsten Sonnenwende immer mehr Zeit am Himmel verbringen, die Tage werden von nun an immer länger. Die Römer (und auch einige Germanen) feierten um diese Zeit herum das Julfest und die Saturnalien. Um diese Zeit wurde im großem Maße Wein getrunken, das Würfelspiel um Geld war offiziell erlaubt und man legte lockere und bequeme Kleidung an. Man tauschte Geschenke aus und ergab sich dem Rausch und der Sinnlichkeit. Man besuchte zu Beginn der Feierlichkeiten den Tempel des Saturn und brachte Opfer dar.

Das Sternbild Wassermann steht für Reformen und Veränderungen. Der Wassermann ist ein Revolutionär der bestehende Strukturen umkrempelt und in eine neue Qualität führt. In diesem Sternzeichen treffen sich jetzt Jupiter und Saturn in Konjunktion, d.h. sie stehen von uns aus betrachtet direkt hintereinander.

Der Jupiter als größter Planet des Sonnensystems besitzt eine Qualität des Wachstum und der Ausdehnung. Seine Energie begünstigt finanziellen Wohlstand, Fruchtbarkeit und verstärkte Einflussnahme. Er begünstigt aber auch z.B. Gewichtszunahme.

Der Saturn steht im Wassermann im Domizil, d.h. er beherrschte ursprünglich den Wassermann und erobert dieses Sternzeichen jetzt wieder zurück. Der Saturn hat eine sehr stabilisierende Qualität.

Wie lässt sich diese Konstellation nun astrologisch interpretieren? Kurz gesagt: wir dürfen uns auf massive Umwälzungen einstellen. Haben wir diese 2020 nicht bereits erlebt? Nein – hier stellt sich ein komplett neuer Einfluss ein, der jetzt erst auf der Bühne sichtbar wird, eine neue Energie. Der Stern von Bethlehem ist ein Symbol für die Geburt Christi, doch auch die Sonnenwende markiert die astronomische Geburt der Sonne, die jetzt wieder zur neuen Kraft zurückfindet. Auch wenn danach erst die kalte Winterzeit kommt, werden die Tage und das Licht in der Welt immer größer. Mehr Bewusstsein, Erwachen und Klarheit auf vielen Ebenen des Lebens.

Wie sehr wirkt sich der Stern von Bethlehem auf Dein Leben aus? Das hängt davon ab, wie gut Du mit dieser Energie persönlich in Resonanz gehst. Begreifst Du diese Zeitqualität als Chance, mit ihr zu wachsen und die Veränderung dankbar anzunehmen… oder fühlst Du Dich von ihr zurückgedrängt und klammerst Dich weiter an alte Energien, deren Macht zunehmend schwinden wird?

Wenn Du ab dem 21.12. mit offenen Augen durch das Leben gehst, wirst Du zunehmend Gelegenheiten entdecken, die Dein Leben positiv verändern können. Halte danach Ausschau, wie die 3 Astrologen nach dem Christuskind Ausschau gehalten haben (im übertragenen Sinne). Ihre Meinung war sicherlich ungewöhnlich und ihr Blickwinkel derer, weniger Aussenseiter und Eingeweihter. Es gehörte viel Mut dazu, sich auf die Reise zu machen und den Stern von Bethlehem richtig zu deuten. Sie haben die Zeichen der Zeit sehr früh erkannt und für sich angenommen.

Betrachte dieses einmalige astrologische Symbol als Leitstern für Dich. Nehme Dir Zeit, Dein vergangenes Leben zu überdenken und denke über neue Wege des Denkens und des Bewusstseins nach. Wahrscheinlich offenbaren sich Dir neue Möglichkeiten und Chancen, die Dich in mehr Selbstbewusstsein, Eigenverantwortung und Freiheit führen können. Verpasst Du diese Chance oder fehlt Dir der Mut, diese zu ergreifen, kann die neue Zeitqualität für Dich aber auch genau das Gegenteil bedeuten – Du allein triffst die Entscheidung, in welche Richtung Du Dich bewegen wirst.

Wir wünschen Dir einen schönen Jahreswechsel und einen freien Himmel am Montag-Abend des 21. Dezembers 2020.