Schlangenträger 13 Sternzeichen

Der Schlangenträger (auch Ophiuchus genannt) gilt bei einigen Astrologen als das 13te Sternzeichen. Wenn Du zwischen dem 30. November und 18. Dezember geboren bist, ist dein astronomisches Sternzeichen (nicht zu verwechseln mit dem astrologischen), vermutlich der Schlangenträger. Astrologisch bist du allerdings entweder Skorpion oder Schütze.

Bereits in der Antike kannte man, z.B. nach Ptolemäus (griechischer Mathematiker und Astronom) 48 Sternbilder, darunter auch den Schlangenträger. Beim Zodiak, dem astrologischen Tierkreis, gibt es nur 12 Sternzeichen im Abstand von 30 Grad. Diese 12 Sternzeichen werden von der Sonne im Laufe eines Jahres alle durchlaufen. Die Position der Sterne des Schlangenträgers wurde erst im Jahr 1929 offiziell festgelegt.

Hätte man einige Sterne vom Skorpion und Schützen dem Schlangenträger zugerechnet, hätte man den Zodiak auch in 13 Sternzeichen einteilen können, allerdings hat die 12 eine besondere numerologische Bedeutung und stammt aus dem alten Babylon. Die Bedeutung der 12 können wir immer noch an unserem Handgelenk ablesen, auch die Uhrzeit ist in 12 Stunden eingeteilt. Kurz nach der französischen Revolution um 1793 gab es Pläne, die Uhrzeit auf ein Dezimalsystem umzustellen, das Dekret wurde nur etwas länger als ein Jahr umgesetzt und dann wieder abgeschafft. Einige Uhren aus der Zeit mit 10 Stunden dokumentieren eindrucksvoll dieses Experiment.

Die Mythologie des Schlangenträgers

Im Horoskop verkörpert jedes Sternezeichen eine spezielle Energie, die sich teilweise aus seiner Mythologie ableiten lässt. Der Schlangenträger entspricht dem griechischen Äskulap. Äskulap war der Sohn des Gottes Apollon und der Koronis. Koronis hatte einen Geliebten, was Apollon sehr erzürnte. Er tötete in seiner Wut Koronis, die ihm auf dem Sterbebett noch enthüllte, dass sie ein Kind von ihm in sich trage (ja, griechische Mythologie ist oftmals sehr grausam). Apollon rettete das Kind aus dem sterbenden Körper der Mutter und übergab es in die Obhut von Cheiron (Chiron), dem Zyklopen. Cheiron war ein Meister der Heilkunst und unterrichte seinem Ziehsohn Äskulap ebenfalls in der Heilkunde. Äskulap wurde ebenfalls ein begabter Heiler und schaffte es eines Tages sogar einen Toten in das Reich des Lebenden zurückzuholen. Dies erzürnte wiederum den Göttervater Zeus, der diesen Akt als Anmassung auffasse und darauf Äskulap mit einem Blitz erschlug.

Der Schlangenträger im Horoskop kann in einer erweiterten astrologischen Interpretation ebenfalls für heilerische Aspekte stehen, eine Neigung für gesundheitliche oder soziale Berufe, besondere Talente und Fähigkeiten, mit denen man gelegentlich im Alltag negative Reaktionen und sogar Neid erzeugt. Äskulap heilt, bringt also Dinge wieder ins Gleichgewicht und getrennte Aspekte wieder miteinander in Verbindung. Auf ähnliche Merkmale in deiner Persönlichkeit, die sich in dir ausdrücken wollen, kann der Schlangenträger im Horoskop hindeuten.

Astronomisch gibt es beim Schlangenträger noch eine andere Besonderheit. Teil des Sternbildes ist Barnards Pfeilstern, der nur 5,9 Lichtjahre von unserem Sonnensystem entfernt ist. Nur 3 Sterne im Alpha Centauri-System liegen noch näher in unserer Nachbarschaft. Barnards Pfeilstern ist ein roter Zwerg, relative lichtschwach, aber trotzdem in unserer direkten astronomischen Nachbarschaft.