Stier Monatshoroskop Januar

Anfang des Monats Januar


Im Moment zu Beginn des Monats sind Sie sehr feinfühlung und empfindsam. Das hilft Ihnen einerseits beruflich und in der Partnerschaft die Gefühle Ihres Gegenübers noch besser zu verstehen und darauf richtig zu reagieren. Der fehlende Mars-Einfluss macht Sie aber auch angreifbarer. Ihre sonst so typische Stier-Dominanz wird geschwächt und es erfordert einfach mehr Mühe, Ihre eigenen Interessen durchzusetzen.

Verlauf des Monats


Lächeln Sie in der Mitte des Monats und üben Sie sich in Selbstbeherrschung. Wenn man seine Gesichtsmuskeln richtig kontrahiert, ziehen sich Ihre Mundwinkel etwas nach oben und Sie wirken so sympatischer, als Sie sich eigentlich fühlen. Üben Sie das notfalls vor einem Spiegel. Signalisieren Sie Ihren guten Willen und verdrängen Sie negative Gedanken, die Ihnen in den Sinn kommen. Mit Egoismus und Starrsinn kommen Sie jetzt nicht sehr viel weiter - dies gilt auch für Ihr Liebesleben.

Ende des Monats


Der Abschluss des Monats begünstigt spontane Feiern und Festlichkeiten. Sie werden einen angenehmen Menschen wieder sehen, der in Vergessenheit geraten ist. Merkur steht in Opposition und fördert ein offenes Gespräch, das schon längst überfällig ist. Dieses ist zwar zunächst etwas unangenehm, doch Sie werden die Leichtigkeit in Ihnen anschließend zu schätzen wissen. In der restlichen Zeit erleben Sie noch einige positiven Überraschungen.