Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Fremdgehen

Traumdeutung Fremdgehen

Das Fremdgehen im Traum kommt bei den treusten Seelen vor. Darüberhinaus deutet die Traumdeutung diese Traumart nicht zwangsläufig als sexuelle Phantasie mit einem Unbekannten oder Bekannten. Unser Unterbewusstsein lässt uns oft einfach keine Wahl ob und mit wem wir im Traum fremdgehen.

Das erotische Gefühle und sexuelle Erregung meistens beim Traum vom Fremdgehen eine gewisse Rolle spielt lässt sich nicht abstreiten. Besonders jüngere Männer träumen gelegentlich vom Beischlaf mit einer anderen Frau selbst wenn sie sich glücklich in einer festen Beziehung oder Ehe befinden. Bei älteren Männern steht die Arbeit der Hormone bei dieser Traumdeutung weniger im Vordergrund. Hier geht es häufig um schöpferische Prozesse bei denen der Beischlaf oder das Fremdgehen im Traum nur die Wirkung einer subtileren Ursache sind.

Ursache dafür, dass ein Traum mit dem Akt des Fremdgehens einhergeht sind oft neue Ziele und Träume, die an die Oberfläche drängen. Das Fremdgehen ist oft ein Symbol für Untreue, Unzuverlässigkeit und Unzufriedenheit bei dem Weg, den man gerade eingeschlagen hat. Andererseits ist das Fremdgehen auch symbolisch ein Akt der Befreiung aus einem Ehevertrag, ein Abenteuer und auch eine Portion ausgelebten Egoismus.

Tiefergehend ist das Fremdgehen ein Symbol für das Durchbrechen von Tabus. Diese können in einer Lebensphase auftreten in der man gerne einen anderen Weg einschlagen will. Weniger sexuell sondern eher beruflich oder zielorientiert. Man möchte einfach etwas Neues wagen und alte Konventionen und Versprechen einfach mal ignorieren. Vielleicht ist man mit seiner beruflichen Situation unzufrieden und denkt unterbewusst z.B. über einen Jobwechsel oder die Selbstständigkeit nach. Vielleicht möchte man sich auch aus einem geistigen Gefängnis oder einer Weltanschauung befreien die einen bei der eigenen Selbstverwirklichung hinderlich ist. Hier kommt es auf den Traumkontext an.

Bei dem Wunsch, sich beruflich zu verändern, träumt man beispielsweise davon, seinen Partner mit einem Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin des Konkurrenzunternehmens zu betrügen.

Beim Sex geht es immer in der Traumdeutung darum, dass man sich mit etwas vereinigen will – dies geht über die körperliche Vereinigung hinaus und erzeugt allgemein Anziehung zweier Pole, die noch getrennt sind aber eigentlich zusammengehören.

Das Fremdgehen im Traum ist also weder für Männer noch für Frauen ein Akt der Untreue sondern lediglich ein Ausdruck einer tieferliegenden Absicht oder verborgener Wünsche. Eine moralische Bewertung sollte hier im Traum nicht stattfinden da die Facetten und Bedeutungen beim Traum vom Fremdgehen sehr vielschichtig und tiefgründig sind. Also bitte kein schlechtes Gewissen dabei haben!