Magazin » Spiritualitaet » Indigo Kinder – wer sind sie?

Indigo Kinder – wer sind sie?

Was sind Indigo Kinder und welche Augabe haben Sie?

Erstmals stellte 1982 das Aura-Medium Nancy Ann Tappe fest, dass immer mehr Neugeborene eine indigo-farbige Aura aufwiesen. Auch das Kryon-Medium Lee Caroll channelte Informationen über das aktuelle Zeitalter und besondere Seelen, die gerade auf der Erde inkarnieren.

Indigo Kinder nennt man die Kinder, die eine besondere spirituelle Gabe haben und häufig auch eine besondere psychische Begabung. Indigo-Kinder besitzten eine besonders ausgeprägte Intuition und besitzen geistige Fähigkeiten die häufig von den nichtsahnenden Eltern felinterpretiert werden. Indigo-Kinder funktionieren einfach anders da sie besondere Aufgaben auf der Erde ausüben müssen.

Man erkennt sie anhand unterschiedlicher Gesichtspunkte, z.B. daran dass sie ein erhöhtes Bewegungsempfinden haben, eine schlechte oder keine Konzentration aufbringen, keine Regeln und Grenzen akzeptieren und andere mit ihrem Verhalten stören und respektlos behandeln. Diese Kinder fallen auf, sind Außenseiter und die Eltern haben oft Schwierigkeiten mit ihnen in Kindergärten und Schulen, da die Kinder zunächst negativ auffallen.

 

Bin ich Medial begabt?
Mache hier den Schnelltest.
Frage 1/ 10 Was passiert, wenn ein guter Freund oder Freundin Dich anruft?
Ich bin eigentlich total überrascht.
Ich denke dann kurz vorher oft an diese Person.
Ich habe ein verändertes Gefühl im Bauch.
Frage 2/ 10 Wie gut kann man Dich manipulieren oder belügen?
Ich falle leider oft auf die blödesten Tricks rein.
Ich durchschaue es sehr schnell, wenn man zu mir unehrlich ist.
Man kann mir eigentlich nichts vormachen.
Frage 3/ 10 Wie gut erinnerst Du Dich an Deine Träume
Alle 3 Tage erinnere ich mich an einen Traum.
Meistens erinnere ich mich im Dateil an 3 verschiedene Träume pro Nacht.
Ich träume jede Nacht, kann mich aber nur bruchstückartig erinnern.
Frage 4/ 10 Du betrittst ein Wartezimmer mit einigen Personen. Wie fühlst Du Dich?
Ich spühre sofort die Stimmung in diesem Raum und gehe damit in Resonanz.
Ich fühle nichts und suche mir gleich einen freien Platz.
Ich setze mich und beobachte bei mir nach 5 Minuten eine Stimmungsänderung.
Frage 5/ 10 Deine Handflächen sind im Abstand von 3cm parallel. Was fühlst Du?
Ich spühre nach einigen Sekunden ein leichtes Kribbeln.
Es fühlt sich fast so an, als ob ich Schaum zwischen den Händen habe.
Ich glaube, die Handflächen fühlen sich etwas wärmer an.
Frage 6/ 10 Was empfindest Du in Gegenwart von Haustieren?
Ich fühle mich irgendwie unwohl weil sie unberechenbar sind.
Ich mag Tiere und spühre sofort, wie es ihnen geht und wie sie sich fühlen.
Bei Tieren spüre ich eine eigene Aura und Seele wie bei Menschen.
Frage 7/ 10 Wie oft schätzt Du das Auftreten Deiner Vorahnungen ein?
Ich kann mich immer sehr gut auf meine Intuition verlassen.
Gelegentlich fühle ich, was vorher passiert, jedoch nur in besonderen Situationen.
Ich verlasse mich eigentlich nur auf meinen Verstand.
Frage 8/ 10 Wie oft erlebst Du Deja-vu's?
Manchmal fühle ich mich oft wie in einer Zeitschleife.
Mindestens einmal im Monat erlebe ich ein Deja-vu - Erlebnis.
Das Phänomen habe ich vieleicht 2-3 mal erlebt.
Frage 9/ 10 Wie sehr schätzen Deine Freunde Deinen Rat?
Ich werde schon regelrecht belagert, langsam nervt es mich.
Ich werde gerne als zuverlässiger Ratgeber wertgeschätzt.
Mich? Mich würde nur selten ein Freund nach meinem Rat fragen.
Frage 10/ 10 Wie würde ich am ehesten das Universum beschreiben?
Ich habe mich eigentlich nie sonderlich für das Universum interessiert.
Das Universum verbirgt bestimmt noch viele phantastische Geheimnisse.
Alles ist mit Allem Verbunden. Alles ist Eins. Alles ist Energie und Schwingung.
Auswertung
xxx
Weiter »

In der Esoterik nennt man diese Kinder Indigokinder, angelehnt an die bläuliche Färbung ihrer Aura – indigo. Es sind Kinder mit einer besonderen Aura, die sie von Anfang an seit ihrer Geburt haben. Sie sind in Wirklichkeit besonders wertvoll und besonders intelligent, insbesondere wenn man ihre verborgenen Talente erkennt und auch fördert.

Sie verfügen über Spiritualität und sind psychisch begabt. Da sie auf der Erde eine führende Aufgabe ausüben und ihre eigene intuitive Stärke gegenüber anderen Kindern spühren, passen sie sich häufig nicht so leicht an Regeln an. Schließlich ist es ja ihre Aufgabe selber Regeln aufzustellen und auf der Welt für Ordnung zu sorgen. Sie sollen mit ihren Gaben der Kreativität, Kunst, Medialität, Kommunikation und ganzheitlichem Denken den Aufstieg des Bewusstseins auf diesem Planeten vorbereiten.

Jetzt kommen wir zur den Nicht-Esoterikern. Die haben aufgrund ihrer Prägung eine andere Auffassungsgabe und Diagnose. Sie lautet häufig ADHS – Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. In der USA müssen die Kinder Medikamente nehmen, damit sie ruhig gestellt sind und die Mitschüler nicht stören. Die Medikamente lähmen das Kind im Verhalten, so dass sie ruhig gestellt werden und das natürliche Verhalten unterdrücken. In Deutschland wird auf Wunsch der Eltern ebenfalls mit Medikamenten gearbeitet, aber nur auf Verlangen der Eltern.

Diese Kinder brauchen jedoch eine besondere Zuwendung und Aufmerksamkeit. Klare Regeln und Strukturen helfen dem Kind durch den Tag. Ihre eigenen Talente und Fähigkeiten dürfen gelobt werden, trotzdem muss ein Indigokind wissen, dass es selbst an ein gewisses Mass an Disziplin und Anpassung nicht herumkommen wird, wenn es seiner großen Aufgabe auf diesem noch geistig unterentwickelten Planeten erschöpfend erfüllen will.

Wichtig ist hierbei, sich selbst als Elternteil an die Pläne und Abläufe zu halten, so das das Kind eine gesicherte Umgebung hat und einen gefestigten Alltag. Gleichzeitig muss dem Kind viel Zeit zur Entwicklung seiner besonderen Fähigkeiten eingeräumt werden, Malstifte, kreatives Spielzeug sowie etwas Werkzeug sollten dem Indigo-Kind zugänglich sein. Legen Sie ruhig mal ein wissenschaftliches Fachbuch, z.B. über Physik, Chemie oder Mathematik in das Kinderzimmer – Sie werden erstaunt sein wie viel Wissen und Erinnerung Ihr Kind dadurch zu Tage fördern wird.

Falls das Indigo-Kind jedoch die Malstifte zerbricht, das Papier zerreißt und die Legosteine aus dem Fenster wirft, so sollten Sie das Kind zu oft wie möglich den Zugang zur sportlichen Betätigung ermöglichen. Fragen Sie doch mal den Sportlehrer nach außerschulischen Sportvereinen für Kinder!

Medikamente werden häufig viel zu schnell verschrieben. Bei Probleme sollten psychologische Hilfestellungen in jedem Fall vorgezogen werden. Sprechen Sie darüber mit einem Arzt, wenn Ihr Kind zu große Probleme bereitet. Sicherlich ist es keine optimale Lösung, seinem Kind einen Chemikaliencocktail zu geben, wenn diese vermeidbar ist. Es sollten andere Therapien und Lösungen, wie schon beschrieben, ausgearbeitet werden.

Die Kinder haben den Namen Indigo erhalten, da sie eine bläuliche Aura seit ihrer Geburt umgibt. Sie besitzen etwas mehr Energie, da Wegbereiter sind, Wegbereiter für einen längeren Prozess der Veränderung unserer Welt und Erde. Die Indigokinder sind die Vorboten des Neuen, der Anfang für einen neuen Prozess.

Indigokinder sind zumeist sehr alte Seelen, die besonders gefördert werden müssen. So werden Sie ihren Eltern später außerordentliche Freude bereiten, selbst wenn ihre Kindheit manchmal eine Voraussetzung sein kann.