Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Sofa

Traumdeutung Sofa

Das Sofa existiert bereits seit der Antike. Die Traumdeutung erkennt im Sofa ein Symbol für das Ausruhen, den Rückzug und soziale Kontakte. Auf dem Sofa kann man zwar auch schlafen, als Möbelstück stand es jedoch immer im Wohn- oder Speisezimmer.

Der Begriff Sofa stammt vom arabischen Begriff suffa, dies bedeutet sowiel wie ‚Ruhebank‘. Der französische Begriff couch ist dagegen vom lateinischen Begriff collocare, ‚zusammenfügen‘ abgeleitet. Im Gegensatz zum Bett ist das Sofa immer ein soziales Möbelstück gewesen auf dem man sich in entspannter Position mit Familienmitgliedern oder Freunden zusammengefunden hat.

Das heutige Sofa mit seinen breiten Armlehnen wurde dem römischen und griechischen Triclinium nachempfunden. In der Antike war es üblich, im Liegen zu essen. Dabei gab es immer ein Kissen auf das man seinen linken Arm abstützen konnte, mit der rechten Hand hat man gegessen. Messer und Gabel als Besteck war damals noch nicht üblich, man nutzte meistens nur einen Speiselöffel. Somit steht das Sofa in der Traumdeutung auch gelegentlich für eine Mahlzeit, für die Verbindung und das Verdauen der äußeren Eindrücke, also für Überlegungen und Gedanken aufgrund eigener Beobachtungen.

Psychologen der Psychoanalyse nutzen bei ihrer Traumdeutung gerne das Sofa, um den Patienten eine möglichst entspannte Atmosphäre zu ermöglichen. Nur im entspannten Zustand gelangt das Bewusstsein in den Alpha-Zustand, der für Träume und die Intuition wichtig ist. Der Zugang zu unbewussten Informationen fällt dadurch leichter.

Interessant für die Traumdeutung in Verbindung mit dem Sofa sind die besonderen Begleiterscheinungen. Auf einem Sofa hat man üblicherweise keine Angst und befindet sich an einem Ort der Sicherheit. Um sich herum hat man meistens nur Menschen aus Familie und Freundeskreis. Taucht das Sofa oder die Couch im Traum auf, verbindet man sich mit sehr persönlichen Aspekten. Oft fordert uns unser Traumbewusstsein im Traum auf, uns hinzulegen oder auf einem bequemen Sofa Platz zu nehmen. Wir sollen unsere übertriebenen Ängste einfach mal zurückstellen und etwas Ruhe finden. Auf einem Sofa ist die Welt in Ordnung, selbst wenn sie im Traum im Freien steht.

Das Sofa ist ein Rückzugspunkt für Körper, Geist und Seele. Da wir auf dem Sofa nur selten schlafen, sollen wir uns mit unseren innersten Zielen, Antrieben und Gedanken in Ruhe auseinandersetzen. Auf dem Sofa sind wir wach, somit ist das Sofa in der Traumdeutung ein positives Traumsymbol. Es ist eine Einladung unseres Unterbewusstseins, uns einmal ohne Stress mit unserer inneren Gedankenwelt auseinanderzusetzen. Manchmal gesellt sich zu uns ein treuer Gefährte oder Freund, der uns bei der Betrachtung der Gedanken Gesellschaft leistet.