Magazin » Partnerschaft » Verflixte Dreiecks-Beziehung!

Verflixte Dreiecks-Beziehung!

Als ich mich damals in meinen Seelenpartner verliebte, ahnte ich noch nichts von meinem langem Seelenleid.

Denn mein Auserwählter war und ist nach wie vor verheiratet. Mittlerweile weiß ich auch, dass sich an dem Status auch nichts ändern wird. Das ewige leid der Dreiecksbeziehung habe ich satt. Ich wurde immer vertröstet und verschoben. Die Kinder, seine Noch-Frau usw. spielten immer die erste Geige. Ganz dahinten kam immer ich. So habe ich mir die Beziehung aber nicht vorgestellt.

Mittlerweile hat mir auch jeder gesagt, dass ich mich konsequent von Ihm trennen soll. Oft blieb mir nur noch das Telefon, um mit meinem damaligen Partner zu sprechen. Ich konnte nie anrufen, da seine Kinder oder die Frau ans Telefon gehen konnten und das war nicht gewünscht. Wenn ich das Haus verließ, dann nur mit meinem Handy damit ich auch mobil erreichbar bin falls er endlich anrief.

Zuhause starrte ich auf mein Festnetz – Telefon. Rief er endlich mal an, war er so charmant am Telefon, dass ich einem Wiedersehen entgegenfieberte. Die kurzen Augenblicke am Telefon schaffte er es immer wieder, meine Hoffnung neu zu entflammen eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben zu wollen. Er kannte meinen wunden punkt und suggerierte er mir per Telefon genau das, was ich kören wollte.

Ich kam an einen Punkt und entschied eine unabhängige hellsichtige Person zu Rate zu ziehen. Jemanden der neutral ist und eine andere Sicht auf die Dinge hatte.

Entschlossen rief ich einen Wahrsager für 1.99 Euro mit der Handykurzwahl vorweg an – ich wollte wissen, woran ich war. Vom Festnetz wäre es noch billiger, da hätte ich schon für 1.49 Euro telefonieren können. Also beschloss ich mit einer Kartenlegerin auf der Astroline Astrolymp zu sprechen. Aus vielen Wahrsagerinnen suchte ich mir eine vertrauenswürdige Person aus und rief an. Sehr freundlich und vertrauensvoll wurde ich empfangen und nach einem kurzem Gespräch ließ ich mir die Tarot – Karten legen.

Die Karten sagten mir leider genau das, was ich eigentlich schon wusste. …Dass meine Dreiecksbeziehung nicht funktioniert und er seine Familie nie für mich verlässt. Das wusste ich in meinem Unterbewusstsein schon lange. Jedoch haben mir die Karten beim Wahrsagen noch mal verstärkt die Wahrheit offenbart.

Heute bin ich froh und glücklich in einer neuen Partnerschaft. Mein damaliger vermeindlicher Seelenpartner entpuppte sich zum Schluss als Unglücksanker. Wenn ich mir unsicher bin oder eine Entscheidungshilfe brauche, rufe ich gelegentlich noch meine Kartenlegerin meines Vertrauens an, die durch Ihre Gabe zum Hellsehen und Ihren astrologischen Kenntnissen viele richtige Ratschläge gibt.

Vielen Dank an dieser Stelle. Ob eine Dreiecksbeziehung für Sie auch ein Fehlschlag ist oder vielleicht doch der erste Schritt in eine glückliche Parterschaft bedeutet, verrät Ihnen die Kartenlegerin Ihres Vertrauens.

Suchen Sie einfach unter ‚Telefonberatung‘ nach dem richtigen hellfühlenden Ansprechpartner.