Magazin » Sternzeichen_Eigenschaften » Typisch Fische Eigenschaften

Typisch Fische Eigenschaften

Fische – Eigenschaften

Lese für die Kinder- Sternzeicheneigenschaften hier weiter: Fische Kind

Und so beschenkt man einen Fisch: Geschenke für Fische

Fische sind friedliche Zeitgenossen. Sie leben unter der Wasseroberfläche, für uns im Verborgenen und haben einen Hang zur Esoterik. Sie können sehr gut zuhören und zeigen viel Emotionen. Sie bringen Verständnis für ihre Mitmenschen auf und sind meistens auch Tierlieb. Meist gut gelaunt und gesellig lebt sich der kreative Fisch gerne aus. Nicht so gut können sie gelegentlich wichtige Entscheidung treffen und Lösungsansätze finden. Sie können sehr empfindlich sein und Emotionale Schwankungen haben. Fische feiern gerne und schiessen manchmal auch über das Ziel hinaus. Da wegen Ihrer enormen Phantasie oft in Traumwelten leben, brauchen sie die seelische und mentale Anregung anderer Sternzeichen. Oft ziehen Sie die Dinge lange hinaus und legen sich ungern fest – auch das liegt als Eigenschaft in ihrem Sternzeichen – Erbe.

Die Fischfrau

Die Fischfrau hat es nicht leicht, die große Liebe zu finden. Doch sie gibt nicht auf. Kaum hat sich der aktuelle Partner als Super-Niete entpuppt gibt sie die Hoffnung nicht auf, dass der Richtige eben noch nicht dabei wahr. Liebeskummer ist ihr allzu gut bekannt. Kaum geschieden ist sie noch sehr verletzt, sie ist aber stets bereit wieder aufs Ganze zu gehen. Sie bleibt in Bereitschaft und leckt derzeit ihre alten Wunden. Diese leidende Seele wirkt durchaus attraktiv auf das andere Geschlecht. Sie kann in den Jahren einen ganzen Teich aus Tränen füllen. Ein zu oft verschenktes Herz und das Seelenleid danach ist der Fischerfrau häufiges Schicksal.

Der Fischmann

Einen Fischmann kann man nicht leicht in den Händen halten, er entwischt sogleich und findet in jedem Netz ein Loch. Ihn kann man heiraten, sich scheiden lassen und sich dann wieder mit ihm einlassen. Er tröstet gerne geschundene Frauenseelen und das gleichzeitig in mehreren Bereichen. In der Ehe muss man ihn mit Samthandschuhen anfassen. Er brauch viel Zuneigung, Stille und eine umsorgende Behandlung. Der Fischmann hat Facetten eines treuen Hundes, der geduldig mit feuchtkalter Nase auf seine Herrin wartet. Manchmal will er verhätschelt und verzogen werden. Seine Partnerin ist oft blutjung aber auch reiche und erfahrene Witwen ziehen ihn an. Hat er sich zu tief in eine Frauenseele hineinziehen lassen, sucht häufig wieder er das Weite oder etwas Besseres.

Geschäftlich lässt er sich mit Lotterieversprechern ein, die bedeutende Ladengeschäfte mit ihm machen. Manchmal lässt er sich zu leicht ausnutzen. Im Alter, gereift und gefestigt, wird er schon eher treu und ein dankbarer Partner. Es schadet überhaupt nicht, ihn gut versorgen und zu bekochen.

Lese für die Kinder- Sternzeicheneigenschaften hier weiter: Fische Kind

💚 Der Fisch in einer Beziehung mit anderen Sternzeichen 💚

Fisch und Widder in einer Partnerschaft

Der liebensbedürftige Fisch tifft beim Widder auf einen Charakter, der dazu, neigt gerne mal Bestätigung und Flirts außerhalb der Partnerschaft zu suchen. Ein Widder schnuppert gerne einmal am Gras fremder Weidegründe. Der Widder hat es beim Fisch leicht, Treue und Liebe vorzugaukeln, selbst wenn es dem Widder gar nicht so ernst ist. Erst nach einer längeren Partnerschaft wird ein Widder sesshaft und ist ein durchsetzungstarker und liebebedürftiger Partner. Wenn Sie als Fisch einen Widder dauerhaft von sich begeistern möchten sollten Sie daran denken: Liebe geht durch den Magen. Sie sollten den Widder nicht zu sehr an die Leine nehmen und sofort auf eine Ehe bestehen - dann ist er schneller weg, als sie glauben.

Fisch und Stier in einer Partnerschaft

Der Fisch ist der geborene Schnäppchenjäger, er liebt auch mal den Luxus. Der Stier spart hartnäckig und will lieber bodenständig bleiben. Das Fische-Talent, günstig an begehrte Dinge heranzukommen könnte den Stier-Typen beeindrucken - der Umgang mit dem Geld ist dem Stier sehr wichtig. Bevor sich ein Stier-Typ genau partnerschaftlich festlegt, wird der potentielle Partner eine gründliche Prüfung unterzogen. Der Fisch muss sich hier beweisen und darf nicht den Anschein erwecken, es mit der Treue nicht so ganz ernst zu nehmen. Ein monogamer Fisch kann dagegen gut zu einem Stier passen, bringt er doch etwas Abwechslung und neue Ideen in das Leben des Stieres hinein. Untreue wird der Stier dem Fisch jedoch niemals richtig verzeihen können.

Fisch und Zwilling in einer Partnerschaft

Der Fische-Typ liebt es, einen tieferen Gang einzulegen. Der Zwilling hat viele Interessen, möchte sich am liebsten gleich auf mehrere Berufe spezialisieren und zieht auch gerne um, weil er eine neue Umgebung faszinierend findet. Da das Zwillinge-Sternzeichen gleich von mehreren astrologischen Planeten beeinflusst wird gibt es hier viele Strömungen. Auch in Sachen Treue kann ein Zwillinge-Typ gerne mal in fremden Gewässern fischen, was den Fisch oft dazu zwingt, durchzugreifen. Bei vielen Zwillingen ist dieses Vorgehen regelmäßig erforderlich. Machen Sie sich als Fische-Partner mit einem Zwilling an Ihrer Seite auf ein Abenteuer gefasst. Langweilig wird es mit einem Zwilling zwar nicht, aber Sie sollten schon klare Grenzen in der Beziehung setzen können.

Fisch und Krebs in einer Partnerschaft

Diese Kombination in einer Partnerschaft ist ein Glücksfall. Sie beide bringen viel Gefühl mit in diese Beziehung hinein. Der Krebs gibt sich zunächst ruhig und liebenswürdig, kann aber auch sehr launisch mit wechselnder Stimmung sein. Ebenso verfügt der Fisch über einen Hang zu Stimmungsschwankungen. Am besten funktioniert diese Beziehung, wenn die Rollen klar verteilt sind und jeder seinen festen Platz in der partnerschaftlichen Hierarchie eingenommen hat. Beide Partner schwingen auf der selben Wellenlänge, der Krebs mit seiner hartnäckigen Art, der Fisch durch seine Emotionen. Trotzdem sollten sich beide auf kleinere Tiefen in der Partnerschaft einstellen, die sie aber mit Humor und Gefühl schnell wieder ausgleichen werden.

Fisch und Löwe in einer Partnerschaft

Bei dieser Kombination ist die Hierarchie bereits vorgezeichnet. Der Löwe ist dem Element Feuer zugeordnet, der Fisch dem Wasser. Feuer lässt das Wasser in Dampf aufgehen, viel Wasser löscht das Feuer. Der Löwe duldet den Fisch nicht als gleichberechtigten Partner. Trotzdem verfügt ein Fisch über diplomatisches Geschick, um ihm seine gewünschte Dosis Aufmerksamkeit und Anerkennung zukommen lassen. Etwas Bewunderung für den Löwe-Typ wird sich der Fisch nicht ganz verkneifen können. Wenn der Löwe sein majestätisches Gebaren etwas zurückstellt (was ihm natürlich nicht leicht fällt) und der Fisch seine emotionale Intelligenz ausspielt und sich beim Löwen Respekt verdient, können sich beide Sternzeichen miteinander glücklich werden. Der Löwe sollte mit Streicheleinheiten und Respekt für den sensiblen Fisch nicht zu sparsam sein.

Fisch und Jungfrau in einer Partnerschaft

Während der Fische-Typ ein farbenfrohe Gefühlspalette zeigt und auch mal seinen Luftschlössern hinterher träumt, denkt die gemäßigte Jungfrau relativ nüchtern und gibt sich sachlich. Oft holt die Jungfrau Ihren Fische-Partner zurück auf den Boden der Realität. Wenn sich Fische und Jungfrau ineinander verlieben, dann liegt das vielleicht an ihren Gegensätzen, die sich manchmal anziehen. Während die Jungfrau eher ernst und sachlich an die Zukunft denkt und auf Stabilität hinarbeitet gibt man als Fisch auch mal gerne etwas Geld für Kunst und Mode aus. Insgeheim bewundert die Jungfrau den Fisch für seinen Reichtum an Gefühlen und seine Phantasie, der Fische-Typ schätzt die sachliche und zielstrebige Persönlichkeit der Jungfrau. Wenn sich beide Partner aufeinander eingespielt haben könnte die Anziehung der Gegensätze auch langanhaltende Wirkung zeigen - probieren Sie es aus, solange es noch geht.

Fisch und Waage in einer Partnerschaft

Fische haben es leicht, den Waage-Typen um den Finger zu wickeln. Die Waage ist gesellig, kreativ und stürzt sich gerne mal ins gesellige Vergnügen. Als Fisch können Sie mit der emotionalen Waage viele Gemeinsamkeiten entdecken. Leider gehört die Waage zu dem Sternzeichen mit der höchsten Scheidungsquote. Sie legen sich zwar zunächst sehr schnell fest, wollen dann aber auch schon bald etwas emotionale Abwechslung, Treue muss der Waage-Typ einfach noch lernen. Mit Ihrem Fische-Charme, Originalität und kleinen Überraschungen erhalten Sie das Interesse der feinfühligen Waage. Die Waage braucht viel Anerkennung und Streicheleinheiten. Hat die Waage erst einmal erkannt, was er oder Sie an Ihnen hat, können Sie sich auf eine Beziehung freuen, die niemals langweilig wird. Sie beide haben viel Phantasie und können diese gemeinsam auch ausgezeichnet ausleben. Warum nicht einfach mal versuchen?

Fisch und Skorpion in einer Partnerschaft

Mit Skorpionen kann man Pferde stehlen und sich schlagkräftig durchs Leben schlagen. Man kann sich auf sie verlassen und gemeinsam mit ihnen erstaunliches erreichen. Der Fisch ist ziemlich liebesbedürftig, muss sich aber in einer Beziehung mit einem Skorpion auf absolute Treue einstellen. Ein Skorpion, der seinen Wahlpartner gefunden hat, betrachtet ihn als uneingeschränktes und exklusives Eigentum. Nebenbuhler und Nebenbuhlerinnen werden erbarmungslos ausgemerzt. Selbst der Freundeskreis wird radikal auf das Nötigste abgespeckt, was ein kontaktfreudiger Fisch wohl oder übel akzeptieren muss. Wenn sich beide auf diese Spielregeln eingelassen haben steht einer ausgefüllten Partnerschaft wohl nichts im wege.

Fisch und Schütze in einer Partnerschaft

In einer Fische-Schütze Partnerschaft hat der Schütze die Hosen an. Der Fisch steht daneben und darf die Heldentaten des Schützen respektvoll beklatschen. Die Meinung des Fisches dürfte nur selten eine Rolle spielen. Schützen sind pragmatisch, übernehmen aber nicht gerne die Verantwortung für Ihre Fehler uns suchen ständig nach Entschuldigungen. Die enorme Geduld und die emotionale Intelligenz des Fisches macht es ihm möglich, diese Launen des Schützen abzufedern. Der Fisch hat tatsächlich das Talent, auch mit dem eher nüchternen Schützen eine tiefe Liebesbeziehung zu führen. Wenn der Fisch darüber hinaus auch noch gerne auf Reisen geht kann das Experiment ganz gut klappen. Schützen haben ihre ganz eigenen Talente und die Scheidungsrate mit ihm ist ziemlich hoch - wenn ein Sternzeichen überhaupt mit dem Schützen glücklich werden kann, dann haben die Fische dazu das notwendige Handwerkszeug. Kompromisse sollten beide Partner jedoch eingehen können.

Fisch und Steinbock in einer Partnerschaft

Ein Fisch hat mit einem Steinbock als Partner einen guten Fang gemacht. Fische lieben Ehrlichkeit und haben ein sensibles Gefühlsleben. Der Steinbock ist sowohl ein schlechter Lügner und hat ein gutes Händchen für alles Finanzielle. Der Fisch ist ein guter Zuhörer und verfügt über die Fähigkeit, Andere zu motivieren und zu Höchstleistungen anzuspornen. Es ist davon auszugehen, dass eine langanhaltende Fisch-Steinbock Partnerschaft ein kleines Vermögen aufhäuft. Beide Sternzeichen ergänzen sich ganz hervorragend und geben sich gegenseitig genau das, was sie brauchen. Der Fisch spendet Motivation und Gefühl, der Steinbock Durchsetzungskraft und Tatendrang.

Fisch und Wassermann in einer Partnerschaft

Fische haben bei Wassermännern und Wasserfrauen gute Flirt-Chancen. Der Fisch mit seiner farbigen Gefühlspalette kann einen Wassermann genau das bieten, was er braucht. Nur die Individualität und die Entfaltungsfreiheit steht beim Wassermann über allem anderen. Er liebt es, seinen Marktwert auch einmal durch kurze Flirts auf die Probe zu stellen und ist zunächst für eine feste Beziehung oder gar Ehe überhaupt nicht zu gewinnen. Das macht es dem Fische-Typ natürlich zunächst nicht leichter, einen Wassermann für sich zu gewinnen. Wassermänner brauchen viel Geduld, Aufmerksamkeit und das Gefühl, frei zu sein. Wenn es dem Fisch aber gelingt, den Wassermann emotional an sich zu binden ohne ihm dabei das Gefühl zu geben, angekettet zu sein, kann eine sehr glückliche und humorvolle Partnerschaft daraus erwachsen.

Fisch und Fisch in einer Partnerschaft

Bei einer Fische-Fische Beziehung weiß der eine Partner, was der andere fühlt. Da Fische sehr gefühlsbetont sind, erleben beide eine erfüllte Partnerschaft. In finanzieller Hinsicht sollte einer der Partner ein glückliches Händchen haben. Fische opfern sich gerne auch mal für andere auf, ohne eine Gegenleistung zu verlangen, alleine diese Charaktereigenschaft macht die Beziehung natürlich auch insgesamt einfacher. Beide können sich aufeinander verlassen, schwimmen aber auch mal gerne als Fische in fauligem Wasser herum - das sollte einer der Partner mitbekommen und hin und wieder mal eine neue Richtung vorschlagen. Achten Sie in einer Fische-Fische Beziehung darauf, dass Ihre seelischen Tiefpunkte, die Fische regelmäßig durchlaufen müssen (genau wie die Hochpunkte), phasenversetzt verlaufen. Insgesamt steht diese Beziehung unter einem glücklichen Stern.