Magazin » Mystik » Magie der Runen

Magie der Runen

Das Wort Rune stammt vom urgermanischen Wort Run ab, dieses Wort bildet den Wortstamm für Geraune oder Raunen. Im Tieferen Sinne ist damit Geheimnis gemeint. Dies liefert uns einen ersten Hinweis über das Geheimnis der Runen, denn auch die Grosse Arkana im Tarot (die ersten 21 Karten) bedeutet übersetzt grosses Geheimnis.

Das Runen-Orakel kannst Du hier gleich online befragen: Runen Orakel.

Es ist also nicht überraschend, dass die Runen sowohl für Wahrsagungen als auch für die Magie verwendet wurden. Runenkundig waren nur wenige. Bei den Runen handelte es sich zunächst nicht um Schriftzeichen, obwohl eine Ähnlichkeit zur phönizischen oder lateinischen Schrift angenommen werden kann. Runen sind Symbole der Magie, Geschenke der Götter. Odin persönlich soll den Menschen das Geheimnis der Runen gelehrt haben.

Wann die Runen zum ersten mal entstanden lässt sich heute schwer bestimmen. Zunächst wurden diese Symbole auf Holz geritzt, dieses ist natürlich viel schneller Verwittert als Metall oder Stein. Man findet sie heute als Schutzsymbole auf Waffen oder Grabsteinen. Erst viel später verwendete man die Runen als Schriftzeichen zur Übermittlung von Informationen.

Warum eignen sich Runen als Orakel bzw. als magische Symbole besonders gut? Die Runen sind so beschaffen, dass sie sich leicht in Holz ritzen lassen, es gibt keine Bögen oder geschwungenen Linien. Auf der Jagd oder auf dem Meer konnte man mit einem Messer augenblicklich Schutzzauber in Form von Runen auf Holzstücke ritzen. Auch auf Holzscheiben ließen sich die Runen schnell einritzen und zum Wahrsagen und zur Zukunftsdeutung nutzen. Die Praxis der Runen wurde über viele Jahrhunderte angewendet.

Mit einem Symbol stellt man die Verbindung zu einer dahinterliegenden energetischen Qualität her. He häufiger man ein bestimmtes Symbol dazu benutzt, desto stärker wird das Muster auf höherdimensionalen Schwingungsebenen mit dieser Qualität in Beziehung gesetzt. Wenn eine Rune z.B. energetisch mit Glück und Segen verbunden worden ist, kann auch noch Jahrhunderte danach jemand beim Anblick dieser Rune in seinem Herzen fühlen, für welche Qualität diese Rune steht. Sie erscheint uns dann angenehm und warmherzig. Das gleiche gilt für Runen mit einer abwehrenden Energie.

Die Runen wurden über eine sehr lange Zeit zur Weissagung benutzt. Wir können davon ausgehen, das ihre Kraft nicht verlorgen gegangen ist uns immer noch wertvolle Dienste leisten.