Magazin » Partnerschaft » Vertrauen und Partnerschaft

Vertrauen und Partnerschaft

Irgendwann kehrt in jeder Partnerschaft der Alltag ein, spätestens wenn die Schmetterlinge im Bauch nicht mehr ganz so doll schmettern wie am Anfang. Was dann bleibt ist letztlich Liebe und Vertrauen.

Wie geht man damit um, wenn die anfänglichen Verliebtheiten nach den ersten Jahren einer Partnerschaft abklingen? Eine Beziehung kann ja nicht immer nur auf Sex basieren. Oft nehmen Männer eine Beziehung wegen Sex in Kauf, während Frauen den Sex oft in Kauf nehmen, weil sie die Beziehung wollen. Das Kribbeln im Bauch wird irgendwann weniger. Auch die Tiere, die als Kosenamen herhalten müssen, werden oft immer größer und älter.
 

Liebt mich mein Partner wirklich?
Der 10-Fragen Test für mehr Gewissheit.
Frage 1/ 10 Nimmt Dein Partner Anteil, wenn Du traurig bist?
Er verhält sich so wie immer und geht seinen Gewohnheiten nach.
Er tröstet mich und sagt mir liebe Worte, nimmt Anteil und hält mich fest.
Er nimmt mich kurz in den Arm und sagt wird schon wieder.
Frage 2/ 10 Wie zuverlässig verhält sich der Partner bei Verabredungen?
Er lässt mich oft im Regen stehen, das ärgert mich oft.
Meistens sagt er 5 min. vor dem Termin einfach per SMS ab.
Ich habe es nur selten erlebt, dass er mich versetzt hat.
Frage 3/ 10 Ist Dein Partner eifersüchtig?
Selbst wenn ich Körperkontakt zu Anderen habe zeigt er keine Emotion.
Seine Emotionen gehen mit Ihm durch sobald ich mit Anderen nett spreche.
Er nimmt meine Hand und mich in den Arm und zeigt das ich vergeben bin.
Frage 4/ 10 Geht er liebevoll mit mir um?
Sein Ton mir gegenüber ist immer freundlich.
Er spricht manchmal grob oder genervt mit mir.
Er geht sehr nett und einfühlsam mit mir um und hat stets ein liebes Wort für mich.
Frage 5/ 10 Ist er zärtlich in intimen Momenten?
Er gibt sich Mühe und fragt nach meiner Vorliebe.
Er nimmt sich sehr viel Zeit ist sehr einfühlsam und innig.
Er kommt schnell zur Sache und achtet mehr auf sich.
Frage 6/ 10 Ist ihm Deine Meinung wichtig?
Erfragt mich aber letztendlich zählt seine eigene Meinung.
Er fragt mich nur sehr selten um meine Meinung.
Er fragt mich nach meiner Meinung und wir entscheiden gemeinsam.
Frage 7/ 10 Denkt er an Deinen Geburtstag?
Er behandelt mich besonders lieb, wir verbringen einen netten Tag.
Ja ich bekomme Blumen und Sekt.
Nur wenn er durch andere darauf aufmerksam gemacht worden ist.
Frage 8/ 10 Vertraust Du Ihm wenn er alleine weg geht, z.B feiern?
Ich vertraue ihm, ich weiß das er nichts macht.
Er hat versprochen treu zu bleiben.
Ich bin skeptisch und misstrauisch, denn er lässt nichts anbrennen.
Frage 9/ 10 Spricht er über eine gemeinsame Zukunft mit Dir?
In seine Pläne und Ziele passe ich wohl noch gar nicht rein.
Ja, manchmal sprechen wir von einer gemeinsamen Wohnung.
Wir träumen vom gemeinsamen Leben mit Kind und Kegel.
Frage 10/ 10 Lässt er sich von Dir bedienen?
Ich habe mich eigentlich nie sonderlich für das Universum interessiert.
Das gefällt ihm schon aber nach Aufforderung macht er auch mal was.
Er lässt sich auch mal bedienen aber ich bekomme es 100 mal zurück.
Auswertung
xxx
Weiter »

Wie kann eine Partnerschaft trotzdem weiterhin dem Ungewitter der Jahre trotzen? Die Basis für eine langjährige und glückliche Partnerschaft ist Vertrauen und Ehrlichkeit. Wenn sich beide Partner gegenseitig aufeinander verlassen können, sich Wärme und Sicherheit geben, dann spielt auch die erotische Anziehungskraft nicht mehr die Hauptrolle. Viele Menschen vergessen, dass eine Beziehung nicht nur den Zweck erfüllt, Kinder zu zeugen und diese aufzuziehen. In einer Beziehung geht es um Sicherheit, Vertrauen, Hilfsbereitschaft, Glück und Zufriedenheit. Dabei ist es sehr wichtig, dass jeder Partner genau weiss, was er an dem anderen Partner jeweils hat. Dazu gehört auch, dass man innerhalb seiner Beziehung auf seine eigenen Stärken hinweist. Wie kann z.B. ein Mann oder eine Frau glücklich sein, wenn der Partner ständig anderen Frauen oder Männern hinterher steigt? Was nützt der beste Ehemann, wenn er fast nie Zeit für seine Familie hat? Was nützt ein Partner, der nur auf Bequemlichkeit und seine egoistische Vorteile ausgerichtet ist. Eine Partnerschaft ist immer ein fortlaufender Prozess zur Findung von Kompromissen.

Leider wissen viele Menschen erst, was sie an ihrem Partner hatten, wenn dieser das Weite gesucht hat. Darum ist es nicht verkehrt, seine positiven Eigenschaften ab und zu nochmal ins Bewusstsein des Partners zu bringen. Zu schnell werden besondere Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Vertrauen und Hilfsbereitschaft zu schnell für selbstverständlich gehalten.

Wenn beide Partner Vertrauen und Liebe ganz oben in Bezug auf ihre Partnerschaft stellen, dann ist eine lange und glückliche Zukunft zumindest sehr wahrscheinlich.