Magazin » Tarotkarten Bedeutung » Tarot – Gerechtigkeit

Tarot – Gerechtigkeit

Übernimm Verantwortung für Deine Handlungen. Wäge alles genau analytisch ab. Treffe Entscheidungen und stehe hinter ihnen.

Ein königlicher Richter sitzt zwischen zwei stabilen Säulen. In seiner rechten Hand das Schwert der Exekutive, in seiner linken Hand die Waage der Judikative. Sein Gesichtsausdruck ist ernst und streng.

Ausser einem gelben Umhang trägt der Richter einen roten Talar. Die blutrote Farbe der bischhöflichen talare der Kirche symbolisieren die Bereitschaft, jederzeit für den Glauben den Märtyrertod zu sterben. Natürlich ist es auch die rote Farbe des Wurzelchakras, für Erdung und Ursprünglichkeit. Der Richter der Tarotkarte Gerechtigkeit symbolisiert somit auch die Bereitschaft hohe Opfer als Konsequenz für seine Geisteshaltung und seine Handlungen zu erbringen.

Die Waage steht für das Abwägen der Entscheidung, das Schwert  für die Ausführung und Trennung. Es geht um die persönliche Verantwortung, die man bereit ist für seine Ziele zu tragen. Wir wachsen nur spirituell, materiell und einflussnehmend wenn wir unsere Komfortzone verlassen und und Entscheidungen treffen und keine Angst vor möglichen negativen Konsequenzen haben. Nur dann erreichen wir Neuland und kommen unserem Ziel näher. Dazu müssen wir aber auch 100ig unser wahres Ziel kennen und es für uns als gerecht wahrnehmen.

Neben dem Bewusstseinsaspekt dieser Tarotkarte steht diese Karte bei einer Legung für Wahrheit, Gerechtigkeit, Entscheidungen und verantwortungsvolle Handlungen. Es geht um nichts anderes als um unseren Platz im Universum im Hier-und-Jetzt. Da wo wir gerade im Leben stehen ist zum größten Teil das Resultat unserer zurückliegenden Entscheidungen. Was wir in der Vergangenheit gesäht haben ernten wir heute. Wenn unsere gerechte Ernte für uns morgen anders ausfallen soll  müssen wir heute etwas anderes sähen als gestern.

Im Zusammenhang mit Gerechtigkeit geht es natürlich auch um den Schuld-Begriff. Wenn wir ständig anderen die Schuld für Missstände in unserem Leben geben geben wir Ihnen auch die Macht über uns. Verantwortung bedeutet somit auch für seine Handlungen die Schuld nicht von sich zu weisen und zu akzeptieren, dass man selber die Haupt-Ursache für sein Lebensresultat ist. Wenn wir das akzeptiert haben werden wir auch erkenne, dass wir für die Resultate in unserem Leben selbst die Zügel in der Hand haben und können mit diesem Bewusstsein viel geradliniger unsere Ziele erreichen – wir müssen sie dann sogar erreichen, da wir dem Universum dann die richtigen Signale aussenden.


  Tarotkarten auf Astrolymp

Viele Tarot - Legesysteme und anderer Wahrsagekarten zum Ausprobieren im Überblick.

Kartenlegen online »

Das keltische Kreuz mit den Tarotkarten legen.

Zum Keltenkreuz »

Die Blume des Lebens mit dem Tarot.


Zur Lebensblume »

Die Tarot - Verschiebeseite zum Abspeichern eigener Legungen
Zur Verschiebeseite »

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Partnerschaft.

Zum Herzensweg »

Verschiedene Legungen zum Liebestarot.

Zum Liebestarot »

Eine Übersicht aller Tarotbedeutungen der großen und kleinen Arkana.
Tarot Bedeutungen »