Magazin » Tarotkarten Bedeutung » Tarot – Drei der Schwerter

Tarot – Drei der Schwerter

Nimm Dir Zeit, den Schmerz zu verarbeiten. Wenn die Ursachen des Schmerzes herausgezogen werden, kann die vollständige Heilung beginnen.

Die Tarotkarte Drei der Schwerter wird von Menschen mit Liebeskummer nicht gerne gesehen. Tatsächlich will uns diese Tarotkarte auf versteckte Ursachen für Unbehagen aufmerksam machen. Erst die Aufdeckung der verborgenen Schwert in Form von schmerzhaften Erfahrungen, Blockierungen und Unsicherheiten macht es uns möglich, diesen Ursachen die Kraft zu nehmen. Dazu ist eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Schmerz und den Ursachen notwendig.

Betrachten wir diese Karte des Tarot – trotz der vermeindlichen Einfachheit – etwas genauer. Im Hintergrund erkennen wir dunkle schwere Wolken. Der Himmel ist Grau und verregnet. Das rote Herz selbst schwebt in diesem Unwetter. 3 Schwerter wurden von Oben in das Herz gerammt so dass sich die Klingen im Zentrum des Herzens überkreuzen. Blutstropfen sind nicht erkennbar – es handelt sich in erster Linie um einen seelischen Schmerz, nicht um einen physischen.

Es geht bei dieser Tarotkarte um einen anhaltenden seelischen Schmerz, aber auch um Blockierungen in unserer Intuition. Das Herz ist durch eingestochene Fremdkörper in seiner normalen Funktionsweise gehindert. Der klassische Fall, bei dem 3 der Schwerter häufig ausgelegt wird, ist eine zurückliegende unglückliche Partnerschaft, die uns daran hindert neue Beziehungen einzugehen. Manchmal handelt es sich sogar um die Angst, sich neue zu verlieben weil man den bereits erlebten Schmerz nicht erneut durchleben möchte.

Diese Tarotkarte möchte uns auf die Existenz der Schwerter aufmerksam machen. Wenn wir uns mit unserem Herzen auseinandersetzen, in uns hineinfühlen und diese Fremdkörper in unserem Inneren spüren, dann haben wir die Chance die schmerzhafte Wirkung zu neutralisieren. Manchmal hilft es auch einem guten Freund oder einer Freundin sein Herz auszuschütten. Mit anderen über seinen Schmerz zu sprechen kann helfen, die Schwerter herauszuziehen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, über die Identität der Schwerter intensiv nachzudenken. Man könnte sich z.B. sagen, ich akzeptiere nicht, dass diese schmerzende Erfahrung aus der Vergangenheit noch macht über mich hat. Wahrscheinlich lösen sich die blockierenden Schwerter bei diesem Identifikationsprozess dann ganz von alleine auf. Dann kann unser Herz wieder schlagen und seine anziehende Wirkung wieder voll entfalten.


  Tarotkarten auf Astrolymp

Viele Tarot - Legesysteme und anderer Wahrsagekarten zum Ausprobieren im Überblick.

Kartenlegen online »

Das keltische Kreuz mit den Tarotkarten legen.

Zum Keltenkreuz »

Die Blume des Lebens mit dem Tarot.


Zur Lebensblume »

Die Tarot - Verschiebeseite zum Abspeichern eigener Legungen
Zur Verschiebeseite »

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Partnerschaft.

Zum Herzensweg »

Verschiedene Legungen zum Liebestarot.

Zum Liebestarot »

Eine Übersicht aller Tarotbedeutungen der großen und kleinen Arkana.
Tarot Bedeutungen »