Magazin » Tarotkarten Bedeutung » Tarot – Die Hohepriesterin

Tarot – Die Hohepriesterin

Vertraue Deiner Intuition. Treffe eine Entscheidung, auch wenn Du noch nicht alle Fakten kennst. Lass Dich nicht in eine Richtung drängen, die Du nicht willst.

Die Hohepriesterin ist eine sehr vieldeutige und detailreiche Tarotkarte der grossen Arkana. Sie vereinigt die verschiedensten Gegensätze.

Links und Rechts von ihr stehen die Säulen der Humanität – Jachin und Boas. Schwarz und Weiss symbolisieren die Polaritäten, die verschiedenen Strömungen zwischen denen die Hohepriesterin vermitteln muss. Sie vereint viele Weltanschauungen und Religionen. Auf Ihrem Haupt sitzt die Isis-Krone, ein Symbol der ägyptischen Göttin. Um ihren Hals hängt dagegen ein christliches Kreuz und in ihrer Hand liegt die jüdische Tora. Zu den Füßen der Hohepriesterin steht der Halbmond des Islam. Eigentlich konkurrieren all diese Religionen, die Hohepriesterin ist demnach nicht die Priesterin irgendeiner Gottheit oder Gottes sondern eine Priesterin des Gleichgewichts zwischen den Polaritäten und Meinungen. Sie verkörpert gesellschaftliche Normen und Werte, die guten Weisheiten und Erkenntnisse der Menschheit ohne eine dogmatische Festlegung.

In nahezu jeder Gesellschaft haben die Frauen die Aufgabe, zwischen den Familienmitgliedern zu vermitteln. Sie ist das Bindeglied zwischen den Personen eines Haushalts – das Herz oder die gesellschaftliche Mitte. Zudem besitzen Frauen die genetische Eigenschaft, viele Dinge gleichzeitig tun zu können, was Männern allgemein viel schwerer fällt. Es geht bei dieser Tarotkarte Die Hohepriesterin somit auch um die Organisation der verschiedenen Situationen und Eindrücke des Lebens. Es müssen täglich zahlreiche Entscheidungen getroffen werden, obwohl nicht alle Fakten offenliegen. Um dennoch die richtigen Entscheidungen treffen zu können ist eine starke Intuition erforderlich.

Die Hohepriesterin hat die Aufgabe, zu vermitteln und insbesondere die Gefühle und Empfindungen der Personen in ihrer unmittelbaren Umgebung richtig einschätzen zu können. Um diese Aufgabe zu erfüllen muss sie natürlich auch ihre eigenen Gefühle und ihre Rolle in diesem Spiel sehr gut kennen.

Bei einem Tarot – Legesystem signalisiert diese Karte, dass eine anstehende Entscheidung ohne Zögern getroffen werden kann. Auch wenn es manchmal nach einer Zwickmühle sieht, es gibt immer einen Ausweg und eine Lösung. Wichtig ist, dass eine Entscheidung überhaupt getroffen wird – wenn sie falsch war hat man immerhin noch die Chance, es wieder so gut wie möglich rückgängig zu machen. Wenn hingegen keine Entscheidung getroffen wird treten wir auf der Stelle und sind keinen Schritt weiter.

Kurz könnte man die Aufforderung der Hohepriesterin z.B. so ausdrücken: Gehe den Weg und treffe eine Entscheidung – vertraue dabei auf Dein Herz.


  Tarotkarten auf Astrolymp

Viele Tarot - Legesysteme und anderer Wahrsagekarten zum Ausprobieren im Überblick.

Kartenlegen online »

Das keltische Kreuz mit den Tarotkarten legen.

Zum Keltenkreuz »

Die Blume des Lebens mit dem Tarot.


Zur Lebensblume »

Die Tarot - Verschiebeseite zum Abspeichern eigener Legungen
Zur Verschiebeseite »

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Partnerschaft.

Zum Herzensweg »

Verschiedene Legungen zum Liebestarot.

Zum Liebestarot »

Eine Übersicht aller Tarotbedeutungen der großen und kleinen Arkana.
Tarot Bedeutungen »