Magazin » Tarotkarten Bedeutung » Tarot – Der Magier

Tarot – Der Magier

Inspiration und Ausführung. Pflanze Deinen Willen in die Realität. Selbstbewusstsein und Willenskraft.

Die zweite Karte des Tarot zeigt uns eine wichtige Botschaft. Vor dem Magier liegen die Symbole der 4 Elemente, der Stab, der Kelch, das Schwert und die Münze. Sein Umhang verleiht ihm spirituelle Autorität. Über seinen Kopf das Symbol der Unendlichkeit, die Lemiskate. Ein Stab streckt er hoch in die Höhe und zeigt gleichzeitig nach unten. Hier verbirgt sich das magisch- hermetische Gesetz wie oben, so unten.

Er kennt die Gesetze der Dualität. Er ist Herr der Elemente, seines Geistes und seines wahren Willens. Er weiss, dass sein Geist Materie erschaffen kann. Er arbeitet mit Elementen, Affirmationen, Beschwörungen und Symbolen. Sein Handeln ist überaus fruchtbar – über ihm und unter ihm wachsen üppige blühende Pflanzen, im Hintergrund leuchtet der goldene Himmel.

Der Magier ordnet sich den kosmischen Gesetzen unter – er zweifelt nicht, kennt seine Stärken und ist permanent auf der Suche der der Entwicklung seiner magischen Kräfte. Er weiss, dass ihm der schöpferische Funke Gottes darauf wartet, entzündet zu werden. Er schult sein Bewusstsein und seine Intuition. Er ist der Meister über sein Leben – er weiss was er will und kennt genau die Richtung in die er gehen will.

Der Magier trägt im Rider Waite – Tarot die Nummer 1. Der Narr – die erste Tarotkarte – hat die Nummer 0. Der Magier markiert damit den eigentlich Beginn der Tarotkarten und auch das Ziel – die ‚Welt‘. Magie ist die Fähigkeit, seinen wahren Willen in die Realität zu pflanzen. Aber was ist der wahre Wille eigentlich?

  • Was will ich eigentlich?
  • Was ist mein Lebensziel?
  • Was macht mich glücklich?

Obwohl diese Fragen scheinbar trivial und einfach erscheinen wissen wahrscheinlich 99 Prozent der Menschen überhaupt nicht was sie wollen, was Ihr Lebensziel ist und was sie glücklich macht. Die meisten Menschen empfinden ihr Leben als ziellos und glücklos. Das Leben scheint ausgefüllt zu sein mit stupider Arbeit, zuwenig Glück und dem Mangel an irgendeiner Art sinnvoller Selbstverwirklichung. Der Magier beginnt seine magische Arbeit zuerst mit seinem Bewusstsein.

Im Tarot geht es nicht nur um die Zukunftsdeutung sondern auch um Magie. Es geht um die Kunst, sein Leben glücklich zu gestalten und ein Potential zu entfalten, das den meisten profanen Menschen für immer ein Geheimnis bleiben wird.

Machen Sie sich z.B. eines einmal klar: Wenn Sie einem Magier (einem bewussten Menschen) all sein Hab und Gut nehmen wird es nur einige Monate dauern, bis er alles wieder (und noch mehr) zurückgewonnen hat – weil er die richtigen Botschaften ans Universum sendet.

Das Tarot enthält tatsächlich das verschlüsselte Geheimnis, sein Glück zu finden!


  Tarotkarten auf Astrolymp

Viele Tarot - Legesysteme und anderer Wahrsagekarten zum Ausprobieren im Überblick.

Kartenlegen online »

Das keltische Kreuz mit den Tarotkarten legen.

Zum Keltenkreuz »

Die Blume des Lebens mit dem Tarot.


Zur Lebensblume »

Die Tarot - Verschiebeseite zum Abspeichern eigener Legungen
Zur Verschiebeseite »

Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Partnerschaft.

Zum Herzensweg »

Verschiedene Legungen zum Liebestarot.

Zum Liebestarot »

Eine Übersicht aller Tarotbedeutungen der großen und kleinen Arkana.
Tarot Bedeutungen »