Magazin » Partnerschaft » Wo bleibt das Verständnis?

Wo bleibt das Verständnis?

Wo bleibt das Verständnis? Immer häufiger fühlen sich Personen unverstanden, übergangen und missverstanden. Das Problem besteht sowohl in vielen Partnerschaften als auch in der Freundschaft. Am besten kann man mit diesem Mangel an Verständnis umgehen, wenn man den Partner oder die Freundin direkt mit der eigenen Situation konfrontiert und auf die Besonderheiten hinweist. Dies gelingt jedoch nur bei einer entsprechend eingespielten Kommunikation.

Wo bleibt das Verständnis eines Mannes gegenüber seiner Partnerin?

Das Unverständnis vieler Männer ist geradezu sprichwörtlich. Insbesondere die Doppelbelastung der Partnerin mit Haushalt, Kindern und Nebenjob wird von Männern oft nicht nachvollzogen. Schliesslich herrscht immer noch in vielen Familien eine klassische Rollenteilung, bei der die Frauen neben ihrem Beruf noch den Haushalt mittragen. Viele Männer übersehen ganz einfach, wie viel Talente und wie viel Energie ihre Partnerin an den Tag legt. Ihre eigene berufliche Beanspruchung beschränkt sich vielleicht auf ein paar sehr spezialisierte Dinge die zwar eine spezielle Ausbildung, jedoch nicht zwangsläufig auf die Fähigkeit zum Multitasking. Viele Männer übersehen oft den gewaltigen Einsatz von Energie ihrer Partnerin, vor allen Dingen, wenn die Partnerin für ihren Aufgabenbereich keine Anerkennung einfordert. Vielleicht sollte man in dieser Situation einmal für einen Tag die Aufgabenteilung komplett tauschen?
 

Ist er der Richtige?
So kannst Du Deinen Zukünftigen auf die Probe stellen
(1/ 8) Zuhause Essen kochen
Lade Ihn zum Essen ein. Du kochst etwas.

Hier geht es nicht darum, Deine Kochkünste unter Beweis zustellen. Was Dich einzig und allein interessiert: Kommt er von sich aus auf die Idee, abzuräumen und abzuwaschen?.
(2/ 8) Gemeinsam Shoppen gehen
Shoppen ist schön und Männer verstehen darunter meistens etwas anderes als Frauen. Was er bezahlt (oder bezahlen kann) ist gar nicht so wichtig.

Das Shoppen ist hier lediglich ein Test für Dich: Bietet er Dir seine Hilfe beim Taschentragen an?
(3/ 8) Spreche mit seiner Ex
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Warum solltest Du nicht auch aus dem Erfahrungschatz Anderer lernen. Treffe Dich mit seiner Ex und bringe doch einfach einmal ein paar interessante Dinge in Erfahrung, die er Dir noch nicht erzählt hat. Ärgert er sich darüber oder regt sich auf? Das könnte für Dich ein KO-Kriterium sein. Auch andere Söhne haben hübsche Väter!
(4/ 8) Probeweise zusammenziehen
Männer zeigen sich zu Beginn einer Beziehung von ihrer besten Seite. Wenn man einige Wochen probeweise zusammenlebt kommen jedoch die Charakterschwächen des Partners nach und nach ans Licht. Wer weiss, ob Du das für den Rest Deines Lebens mitmachen willst? Ausserdem kann es nicht schaden zu wissen, wie er mit der Situation umgeht, wenn die Toilette verstopft ist. 1-2 Rollen Klopapier sollten reichen - vielleicht eine sinnvolle Investition.
(5/ 8) Mit Freunden feiern gehen
Hier solltest Du ihm ab und zu mal ein Bier in die Hand drücken. Du selbst bleibst einfach nüchtern und übernimmst aufopfernder Weise mal den Fahrdienst (es ist ja für einen guten Zweck!). Alkoholisiert zeigt Mann sich meistens von seiner wahren Seite. Baggert er plötzlich Deine Freundin an? Beginnt er plötzlich über Dich zu lästern? Spricht er Dich plötzlich mit einem neuen weiblichen Vornamen an, den Du selber überhaupt noch nicht kennst? Finde es heraus.
(6/ 8) Treuetest
Eine gute Freundin von Dir (hübsch sollte sie schon sein) hat doch bestimmt zufällig ein Problem mit ihrem Fernseher oder ihrem Kaffeepad-Automat? Du fragst ihn, ob er mal rübergeht und ihr helfen kann (Frauen sind ja handwerklich manchmal soooo unbeholfen). Deine 'Nachbarin' ist übrigens gerade seeeehr einsam! Wie hilfsbereit ist er eigentlich, wenn Deine hübsche 'Nachbarin' zufällig gerade einen besonders verspannten Nacken hat und eine Massage wünscht?
(7/ 8) Tierlieb
Gute Menschen sind tierlieb. Beobachte ihn doch mal, wie er mit Deinem Haustier umgeht. Du hast gar kein Haustier? Vielleicht besucht Dich zufällig Dein Nachbar mal wieder ... mit seinem 100kg schweren Pitbull-Terrier namens Mäuschen.
(8/ 8) Wie ist er im Bett?
Irgendwann ist er natürlich fällig! Um diesen Test kommt kein Mann herum. Natürlich wäre auch Tanzen der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens. Allerdings kommt es hier auch die Machart an. Was bei diesem Test getestet wird, liegt eigentlich auf der Hand bzw. im Bett. Du glaubst gar nicht, wie viele Männer bei diesem entscheidenen Test durchfallen- eigentlich ALLE Männer! Darum sollte dieser Test mehrmals wiederholt werden.
Weiter »

 

Wo bleibt das Verständnis der Frau gegenüber ihrem Partner

Auch viele Männer sind Opfer von Unverständnis gegenüber ihrer Partnerin. Einige Partnerinnen fordern in Ihrer Beziehung viel Energie ein. Insbesondere wenn Männer ihre sozialen Kontakte pflegen kommt es hier häufig zu Missverständnissen. Hinzu kommt bei unverstanden Männern noch dazu, dass sie allgemein nicht so gesprächsfreudig sind wie ihr geschlechtliches Gegenstück. Wo bleibt das Verständnis? …in der Versenkung wenn Mann nicht ganz klar kommuniziert, in welchen Aspekten er sich unverstanden fühlt.

Wo bleibt das Verständnis zwischen guten Freundinnen

Auch zwischen Freundinnen kann das Band der Vertrautheit schleichend brüchig werden, wenn eine Person innerhalb der Freundschaft nicht genug Verständnis erfährt. Vielleicht geht es der einen Freundin finanziell besser und belastet die jeweils andere Freundin mit Problemen, die sie gerne hätte. Einige Freundinnen melden sich per Telefon nur bei ihrer Freundin, wenn sie selbst gerade einer Hausarbeit nachgeht, z.B. Wäsche zusammenlegt oder bügelt. Die angerufene Freundin spürt, dass sie nicht die volle Aufmerksamkeit bekommt und fühlt sich unverstanden oder nicht ernst genommen. Vielleicht mag sie dann nicht so gerne über ihre echten Gefühle sprechen?

Das Verständnis zwischen Freunden und Freundinnen ist sehr wichtig. Insbesondere deshalb, weil eine Partnerschaft zwischen den Geschlechtern schnell auseinandergehen kann, eine gute Freundschaft allerdings ein Leben lang halten kann.

In welcher Situation auch immer das Verständnis fehlen mag, der einfachste Weg ist es, direkt und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen die eigene Situation und Gefühle so klar und deutlich wie möglich auszudrücken. Vielleicht ist das Fehlen des Verständnis einfach darin begründet, das der andere einfach noch nicht die selben Erfahrungen machen konnte, wie man selbst. Die meisten Menschen verstehen erst eine bestimmte Situation, wenn sie sie auch selber erlebt haben.