Magazin » Sternzeichen_Eigenschaften » Typisch Wassermann Eigenschaften

Typisch Wassermann Eigenschaften

Wassermann – Eigenschaften

Lese für die Kinder- Sternzeicheneigenschaften hier weiter: Wassermann Kind

Und so beschenkt man einen Wassermann: Geschenke für Wassermann

Die Wassermänner streben nach Freiheit und Unabhängigkeit, sind eigenständig und kontaktfreudig. Menschenliebe, Idealismus und ein aufgeweckter Geist, sowie ein Sinn für Fairness zeichnen sie aus. Sie mögen Umgänglichkeit und Nähe zu anderen  Menschen. Doch lässt sie das Nacheifern ihrer Ziele unter Umständen starrsinnig und unflexibel werden. Unter Freunden und Ehepartnern sind sie sehr treu und eignen sich auch als guter treuer Charakter und Vorbild. Doch kann ihre aufgeweckte und offene Art auch mal in Respektlosigkeit bei Unzufriedenheit umschlagen – das sollte man ihnen ruhig verzeihen können. Der Wassermann kann durchaus mal eigensinnig, dickköpfig und unstimmig sein. Ist der Wassermann sehr unzufrieden weil etwas nicht erreicht worden ist, hat er auch einen leichten Hang zu Niedergeschlagenheit und Abkapselung.

 

Die Wasserfrau

Sie ist gute Freundin und Seelentrösterin für alle. Für die Freundin, die Verlassenen, die Belogenen und Ausgenutzten. Für all diejenigen, denen übel mitgespielt worden ist ist sie da. Sie ist insgesamt prima, sehr vertrauenerweckend und hilfsbereit. Sie ist lebenslustig und man ist begierig darauf, sie zur Freundin zu haben. Jeder will sie, jeder braucht sie und wenn man sie hat gibt man sie auch nicht mehr her. Sie ist witzig, spritzig und das Gegenteil von Langeweile. Sie hält fit, macht mobil und wirbelt jeden Tattergreis aus dem Rollstuhl. Als Ehefrau ist sie gefragt und eine Heirat kommt für sie im gewissem Reifegrad auch in Frage.

 

Der Wassermann

Er ist etwas Besonderes, unter den Männern. Ein anziehender Kerl eben. Doch binden möchte er sich nicht sobald. Lieber zunächst probieren und studieren – alles ist möglich aber ohne Verpflichtungen. Am besten gehen sie es so an, dass er glaubt dass er heiraten wolle. Aber ein Problem ist es nicht, eine Ehefrau zu finden. Er möchte sich mit ihr über alles austauschen können und über alles mögliche diskutieren. Wassermänner möchten sich mitteilen. Auch schwankt er manchmal hin und her und dadurch kann sich seine Freizeitgestaltung öfter mal ändern. In ihm befindet sich noch irgendwo das Kind im Manne, deshalb hat er immer wieder mal neue Ideen und Flausen im Kopf, aber das flacht beim sympatischen Wassermann irgendwann  wieder ab.

 

💚 Der Wassermann in einer Beziehung mit anderen Sternzeichen 💚

Wassermann und Widder in einer Partnerschaft

Diese Liebesbeziehung klappt eigentlich nur, wenn es aus irgendeinen Grund nie zu Streitereien und Unstimmigkeiten kommt. Der Widder setzt gerne seine Hörner ein, um sich durchzusetzen. Er ist autoritär, ichbezogen und von sich und seinen Prinzipien überzeugt. Der Wassermann liebt seine Freiheit und hat oft auch einfach seinen eigenen Kopf - vor allem einen Dickkopf. Zwei hartnackige und dickschädlige Sternzeichen - da sind klare Spielregeln unverzichtbar. Im Notfall greift der Widder auf Gewalt zurück, um seine Positionen durchzusetzen. Darauf reagiert der Wassermann mit noch mehr Ablehnung. Beide Partner sollten über eine gewisse Reife verfügen und vielleicht schon mehrere Beziehungen durchlaufen haben - nur dann währt das Glück auch langfristig.

Wassermann und Stier in einer Partnerschaft

Sowohl Wassermann als auch Stier besitzen ein dickes Fell und einen dicken Schädel. Der Wassermann besitzt eine hohe Wendigkeit und geht vieles unüberlegt und rasch an. Ganz anders der Stier-Typ der Ruhe und Bodenständigkeit nutzt, um seine Aufgaben zu ende zu führen. Mit der hektischen Wassermann-Art könnte ein Stier Schwierigkeiten haben. Selbst wenn der Wassermann gute Ideen und viel Gefühl in seine Unternehmungen steckt wird ein Stier länger brauchen, um die Gedankengänge des Wassermanns nachvollziehen zu können. Ansonsten hätte er die nötige Ausdauer, die dem Wassermann fehlt. Nur wenn einer der Partner bereit wäre, nachzugegeben, dann könnten sich die Eigenschaften dieser Sonnenzeichen gut ergänzen.

Wassermann und Zwilling in einer Partnerschaft

Eine astrologisch ideale Kombination! Phantasie, Neugier, neue Ideen und viele romantische Gefühle finden bei diesen Sternzeichen zusammen. Über Probleme kann man offen reden und findet auch schnell gute Lösungen und Kompromisse. Jeder von beiden hat zwar manchmal einen gewissen Dickschädel - besonders der Wassermann - am Ende finden beide jedoch schnell zusammen. Die Ideenvielfalt des Wassermanns wird durch das Weltwissen und die Neugier des Zwillings voll unterstützt. Jeder wird schnell lernen, was er an dem jeweils anderen hat. Treue ist jedoch weder eine Stärke des Wassermanns noch des Zwillings. Je reifer beide Persönlichkeiten sind desto besser.

Wassermann und Krebs in einer Partnerschaft

Eine glückliche Ehe ist hier gar nicht unwahrscheinlich. Wassermann wie Krebs ergänzen sich in vielen Wesenszügen ausgezeichnet. Beide Partner werden sich gegenseitig viel Verständnis entgegenbringen können. Sie lieben romantische Reisen, fühlen sich im geborgenen Heim wohl und teilen zahlreiche gemeinsame Interessen. Beide bringen sehr viel Gefühl die Partnerschaft mit ein. Der Krebs kann zwar auch ziemlich launisch sein und der Wassermann schwankt auch mal in seinen Gefühlen hin und her, beide kennen diese Eigenart aber von sich selbst her gut genug. Neben einer leidenschaftlichen Beziehung finden sich beide Sternzeichen zuletzt in einer festen Freundschaftsbindung wieder - wagen Sie diese Verbindung!

Wassermann und Löwe in einer Partnerschaft

Astrologisch stehen die Sternzeichen Wassermann und Löwe in Opposition. Positiv wirkt natürlich die enorme Leidenschaft des Löwen, die einen sehr positiven Einfluss auf die Liebesbeziehung insgesamt ausübt - auch mit einem Wassermann. Die Frage ist nur, ob dieser Pluspunkt die zahlreichen ungünstigen Faktoren zwischen Wassermann und Löwe ausgleichen kann, das wird sich erst noch zeigen müssen. Der Löwe ist ich-bezogen und duldet nur ungern Widersprüche und einen Partner, der nicht immer am selben Stang zieht. Das Hauptproblem besteht darin, dass der Löwe nicht genug Geduld hat, das komplexe Seelenleben und die geistige Wendigkeit des Wassermanns zu verstehen. Langes Glück gibt es hier nur bei gegenseitiger Kompromissbereitschaft.

Wassermann und Jungfrau in einer Partnerschaft

Vorsicht bei eine Liebesbeziehung zwischen Jungfrau und Wassermann. Der Wassermann hat ein komplexes Seelenleben und einen gewissen Eigenwillen. Ein Wassermann leistet Pionierarbeit! Er ist nicht der auf absolute Sicherheit und Sparsamkeit bedachte ausdauernde Fleißarbeiter. Er hat Visionen und bringt die Menschheit durch neue Ideen und Denkweisen voran - dazu darf er nicht zu nüchtern und rational agieren. Die Jungfrauen halten mit Ihrem sachlichen und methodischen Danken die Welt auf dem Boden der Realität. Nur wenn die Jungfrau dem Wassermann die geistigen Freiheiten einräumt, bleibt dieser glücklich und vielleicht klappt es, wenn beide klare gemeinsame Ziele haben. Wer weiß?

Wassermann und Waage in einer Partnerschaft

Astrologisch und menschlich könnte es klappen! Keiner der beiden ist zwar besonders sparsam, aber beide verfügen über ein enormes Potential an Ideen. Zusätzlich verfügt die Waage über die Gabe des Gleichgewichts, sie kann ein vernünftiges Mass an Risiko gut einschätzen und bei Übertreibungen des Wassermanns rechtzeitig gegensteuern. Beide bevorzugen eine lockere Lebensführung und bringen sehr viel gegenseitiges Verständnis auf. Langweilig wird es in dieser Beziehung nicht, insbesondere wenn sich beide Sternzeichen in der Partnerschaft auf kreative gemeinsame Interessen konzentrieren. Hier gibt es sehr viel Potential zur gemeinsamen Selbstverwirklichung. Eine eher romantische denn leidenschaftliche Beziehung, die man eventuell vertiefen kann.

Wassermann und Skorpion in einer Partnerschaft

Der Wassermann sollte in einer Beziehung mit einem Skorpion keine spontanen und unüberlegten Entscheidungen treffen. Das wird ihm schwer fallen, denn sein Ziel ist es, neue Ideen und Strömungen zu leben. Dazu braucht er ein gehöriges Maß an geistiger Freiheit und Spontanität. Der Wassermann lebt auch in Liebesangelegenheiten auf eine eher lockere und unbeschwerte Art. Ganz im Gegensatz zum Skorpion, der ausdauernd, hartnäckig und vor allem sehr eifersüchtig ist. Die lockere Art des Wassermanns macht den Skorpion oft skeptisch, ob er es mit der Liebe und Treue auch wirklich ernst meint. Das tut er - aber auf seine Art. Diese Verbindung funktioniert nur langfristig wenn der Skorpion mehr Verständnis aufbringt und der Wassermann sich klaren Regeln unterwirft.

Wassermann und Schütze in einer Partnerschaft

Falls beide Sternzeichen in dieser Beziehung klare Spielregeln vereinbaren stehen die Chancen auf eine lange und glückliche Beziehung sehr gut. Beide Sternzeichen sind überaus optimistisch, viele Ideen und sind beide begeisterungsfähig. Kritisch wäre es, wenn der Schütze seine ich-Bezogenheit nicht in den Griff bekommt und zu dominant auf den freiheitsliebenden Wassermann einwirkt. Der Wassermann nimmt dann mit seiner lockeren Lebensführung das ernste Gehabe des Schützen einfach nicht so ernst. Er federt einfach diese Ausbrüche des Schützen mit etwas Humor ab. Beide Sternzeichen können die Macken des jeweils anderen eigentlich gut vertragen. Mit einem Kuss (oder auch mehr) kommt die Liebe immer wieder in ein harmonisches Gleichgewicht.

Wassermann und Steinbock in einer Partnerschaft

Ganz ohne kleine Reibereien und eigentlich unnötige Unstimmigkeiten wird diese Beziehung zunächst nicht verlaufen. Es kommt hier auf die individuelle Reife und Kompromissbereitschaft der Sternzeichen an. Der Steinbock-Typ verfügt nicht über die geistige Flexibilität des Wassermanns, ist gemütsschwerer und nimmt vieles einfach aus Wassermann-Sicht viel zu ernst. Als Wassermann besitzt er aber die nützliche Gabe, durch seinen Charme und Witz wieder Farbe in das graue Steinbock-Seelenleben zu bringen. Allerdings verfügt der Steinbock über die größere Willenskraft und Ausdauer. Dabei hat der sensiblere Wassermann manchmal die schlechteren Karten. Mit der Zeit könnten beide jedoch ein eingespieltes und glückliches Liebespaar werden.

Wassermann und Wassermann in einer Partnerschaft

Es käme hier auf den Versuch an. Auch gleiche Sternzeichen besitzen niemals die völlig identischen Wesenskerne. Auf der einen Seite verstehen sich die beiden Wassermann-Typen, verfügen über viel Gefühl und Verständnis für den jeweils anderen. Allerdings ist der Wassermann auch sehr wechselhaft in seinen Zielen und Gefühlen - das muss er auch sein, denn er ist ein Pionier unter den Sternzeichen, der immer nach weißen Flecken auf der Landkarte sucht und Neues ausprobieren will. In einer Beziehung kann es schon recht unruhig werden. Günstig wäre es, wenn man sich in finanzieller Hinsicht auf gemeinsame Interessen einstellen könnte. Trotz des Dickschädels können beide schnell wieder zu einem gemeinsamen Kompromiss finden - notfalls greift man wieder mal zum erotischen Waffenarsenal.

Wassermann und Fisch in einer Partnerschaft

Wenn der Fisch dem Wassermann seine Freiheit nicht beschränkt und die Spielregeln beachtet werden, ist ein dauerhaftes Glück durchaus möglich. Da der Fisch ein einnehmendes Wesen hat und der Wassermann gerne flirtet kann der Fisch ihn zunächst schnell für sich gewinne. Der Fisch ist manchmal launischer als der Wassermann, dieser kann aber viel Verständnis aufbringen und dem Fisch einfach etwas Verantwortung für sein Seelenleben abnehmen. Der Fisch braucht manchmal eine klare Richtung, auch er besitzt viele Talente und Wünsche die auf die wesentlichen Dinge ausgerichtet werden sollten. Wenn der Fisch viel Geduld und Aufmerksamkeit in diese Liebe steckt und die Freiheitsliebe des Wassermanns akzeptiert können beide miteinander glücklich sein.