Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Zeit

Traumdeutung Zeit

Die Zeit hat in der Traumdeutung meistens eine positive Bedeutung. Man fühlt sich energetisch mit dem Gesamtgefüge des Universums verbunden, sieht sich als Teil des ewigen Kreislaufs der Schöpfung.
Oft spielt der Traum auch in verschiedenen Zeitperioden und man trifft auf Menschen, die eigentlich in eine ganz andere Zeit oder in einen anderen Lebensabschnitt gehören.

Negativ ist der Traum von der Zeit oder von Uhren lediglich zu deuten, wenn die Zeit einem davonzueilen droht. Wenn man z.B. unter Zeitdruck irgendeine Aufgabe bewältigen muss. Hier rät die Traumdeutung, sich so weit wie möglich von dem Konzept Zeit zu lösen und sich so viel Raum zu verschaffen, wie irgendwie möglich.

Der Träumer, der einfach die Uhr zurückdreht, die Sanduhr umdreht oder mittels seines Geistes die Zeit einfach anhält – diese Traumsituation ist optimal für den Träumer, denn er wird im Traum zum Herrn der Zeit.

Auch der Zeitpunkt spielt im Traum oft eine bedeutsame Rolle. Im Traum ist der Geist unabhängig von Raum und Zeit. Es ist durchaus möglich, dass man im Traum nicht chronologisch träumt sondern sich plötzlich an einem früheren Zeitpunkt der Traumhandlung befindet. Oft interpretiert der Verstand scheinbar paradoxe Handlungen als fragmentierte Zeitabschnitte, nichts erscheint mehr logisch aufeinanderfolgend sondern man bewegt sich in Zeitschleifen oder Wiederholungen der Zeit, erlebt mehre male ein Deja-vu. Wer im Traum in einer Zeitschleife gefangen ist, der soll sich im Leben aus einer Sackgasse befreien, endlich eine auswegslose Situation loslassen und den endlosen Kreislauf verlassen.

Zeit wird oft als vierte Dimension betitelt. Tatsächlich ist Zeit eine Illusion unseres Verstandes. In der Wirklichkeit gibt es nur Bewegung im Raum und wir treiben in der Zeit wie ein herabgefallener Ast in einem Fluss. Die Zeit ist unendlich vorhanden, es gibt keine Begrenzung der Zeit. Begrenzt ist lediglich unsere Fähigkeit, Bewegungen und Ziele innerhalb der sich immer wieder neu organisierenden Gegenwart zu erreichen. Zeit ermöglicht es unserem Geist, Erfahrungen zu machen und die Vergangenheit von weitergehenden Bewegungen im Raum (Zukunft) zu trennen.

Wenn Uhren, die Zeit oder Zeitschleifen im Traum bewusst erkannt und eine bedeutende Rolle annehmen – für die weitergehende Traumdeutung gehört dieser Traum ins Traumtagebuch. Vielleicht hilft uns der Traum von der Zeit, unseren Alltag besser zu strukturieren und unsere Ziele schneller und besser zu erreichen.

So paradox es klingen mag: oft ist unsere Gegenwart nicht ein Resultat der Vergangenheit, sondern ein Produkt unserer Erwartungshaltung der Zukunft. Ursache und Wirkung können durchaus chronologisch umgekehrt verlaufen, d.h. die Ursache einer Wirkung kann durchaus auch in einer der zahlreichen möglichen Zukunftsvarianten liegen.