Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Puppen

Traumdeutung Puppen

In der Traumdeutung symbolisieren Puppen oft eigene Persönlichkeitsaspekte die in uns eingekapselt sind. Manchmal sind diese Aspekte von uns selbst unterdrückt worden, z.B. aufgrund von moralischen oder fremdbestimmten Gründen. Dieser Traum ist besonders dann eine Warnung, wenn diese unterdrückten Persönlichkeitsaspekte teilweise weiterentwickelt sind und den Träumenden mehr persönliches Potential ermöglichen würden.

Ein Beispiel: Ein Mann hat einen immer wiederkehrenden Traum. Er wird in seinen Träumen von mehreren Puppen verfolgt. Er wirft sie ins Wasser, schliesst sie in einen Schrank ein und versucht sich ständig von ihnen zu entledigen. Die Puppen sind nicht bedrohlich, er will sie aber nicht bei sich haben. Die Puppen tauchen trotzdem immer wieder auf und suchen seine Nähe.

Aufgrund der Beschaffenheit der Puppen ist erkennbar, das diese unterdrückte Persönlichkeitsaspekte von ihm repräsentieren. Aufgrund falscher Moralvorstellungen verleugnet er diese Teile von sich selbst. Der Mann hat jedoch das Problem, dass diese verpuppten Seelenaspekte in ihm weiterentwickelt sind als seine derzeit an den Tag gelegte Persönlichkeit. Würde er diese in sich manifestieren hätte er mehr Möglichkeiten in seinem Leben. Sein Problem sind demnach hier nicht die Puppen selbst sondern seine Reaktion, diese Seelenaspekten in Form der Puppen nicht dankbar einzuladen.

Woran erkennt man, ob diese verpuppten Aspekte positiv oder negativ sind? Am besten wäre es, sich mit ihnen im Traum zu unterhalten und sie zu fragen, wer sie sind und was sich eigentlich wollen. Leider ist diese bewusste Entscheidung eigentlich nur in einem Klartraum möglich, was nicht leicht zu erlernen ist. Anhand der Gefühle in Verbindung mit den Puppen können wir aber relativ leicht identifizieren, ob uns diese Aspekte gut tun oder in eine animalische, dunkle und egoistische Richtung treiben.

In jedem Fall sind in der Traumdeutung Puppen ernstzunehmende Traumsymbole. Wir sollten uns die Zeit nehmen, derartige Träume aufzuschreiben und ihre wertvolle Bedeutung für uns bewusst analysieren und überdenken.