Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Fliegen

Traumdeutung Fliegen

In der Traumdeutung ist ein Traum vom Fliegen ein sehr positives Traumsymbol. Hier drückt sich gedankliche und geistige Freiheit und auch das Streben nach Unabhängigkeit im Traum aus.

Ein Traum vom Fliegen ist ein atemberaubend schönes Traumerlebnis. Man erhebt sich einfach in die Lüfte und fliegt über die Landschaft hinweg. Diese Erfahrung ist oft begleitet von euphorischen Gefühlen der Sicherheit und Freiheit. Der Traum vom Fliegen zeigt normalerweise an, dass im Seelenleben des Träumenden alles in Ordnung ist. Jedes Ziel ist erreichbar, keine Hindernisse begrenzen die eigenen Möglichkeiten des Geistes und der Vorstellungskraft. Wahrscheinlich wird sich der Träumende im Alltag gerade über einige Erfolgserlebnisse freuen und hat ein paar bedeutsame Ziele erreichen können. Oder es ist einfach eine Lebensphase die von vielen Positiven Erlebnissen geprägt ist.

Klarträumer wählen für ihre luziden Träume sehr oft den Traum vom Fliegen. Wenn man viele Menschen fragt wovon sie am liebsten träumen ist der Traum vom Fliegen ganz oben auf den oberen Positionen der Wunschliste. Es ist einfach herrlich frei im Traum keine Grenzen mehr zu spüren, nicht einmal die allgegenwärtige Schwerkraft.

Die Traumdeutung kennt Flugträume oft in Verbindung mit Tieren wie z.B. Adlern oder Störchen. Diese Tiere beherrschen mit ihren großen Schwingen das Reich der Lüfte und führen den Träumenden oft zu besonderen Plätzen und Orten. Diese Art von Traum wird häufig auch nicht so schnell vergessen. Sehr positiv ist auch die Flugbegleitung eines anderen Wesens, z.B. eines Engels oder einer Fee.

Wenn das Fliegen mit einem Hilfsmittel stattfindet, z.B. einem Flugzeug, so sehnt sich der Träumende unbewusst nach einer Veränderung. Dieser Traum vom Fliegen besitzt eine andere Qualität für den Träumenden. Symbolisch lässt man sich weit weg tragen, eigentlich ist dieser Traum ein Zeichen für Unzufriedenheit mit den aktuellen Lebensumständen. Hier kommt es auf den Kontext des Traums und der Wirklichkeit an, vor oder nach einer Urlaubsreise signalisiert das Unterbewusstsein einfach, dass man sich auf den Urlaub besonders freut und der Zeitpunkt dafür auch genau der richtige ist.

Manchmal wird die Möglichkeit zum Fliegen auch behindert. Der Träumende träumt zwar von der Fähigkeit zu fliegen, wird aber durch irgendwelche äußeren Umstände daran gehindert, von seiner Flugmöglichkeit Gebrauch zu machen. Dies können z.B. Netze oder Fesseln sein, manchmal wird man beim Träumen auch von anderen Vögeln wieder runtergedrückt. Hier spricht die Traumdeutung von Blockaden und dem Gefühl von persönlichen Grenzen die durch äußere Lebensumstände entstehen. Der Träumer möchte zwar sein Potential gerne entfalten, fühlt sich jedoch noch blockiert und in seinem Vorhaben ausgebremst.

 

Trage hier stichwortartig die gesuchten Traumsymbole ein: