Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Feier

Traumdeutung Feier

Mystische Frau

Mystische Frau auf einer Feier

Die Feier oder das Fest kann laut Traumdeutung als Wechsel in eine neue Lebensphase gesehen werden. Hierbei geht es seltener um die Hochzeitsfeier, sondern um den ausgelassenen Abschluss einer Entwicklung, obwohl auch die Hochzeitsfeier eine neue Lebensphase einleitet. Entscheidend ist bei dieser Traumdeutung: was passiert eigentlich nach der Feier?

Alleine geht man durch eine festliche Gesellschaft. Alle Menschen um einen herum sind fröhlich und lächeln einen an. Diese Menschen sind laut Traumdeutung Aspekte der eigenen Seele, die in Harmonie in ihrem Zusammenspiel eine neue Entwicklungsebene eingeläutet haben. Jetzt ist es auch im Bewusstsein angekommen, dass man durch die Erfahrungen der Vergangenheit ein neuer Mensch geworden ist. Die Feier verläuft zu Beginn des Traums in Ausgelassenheit und Freude. Allmählich geht man im Traum weiter und stellt fest, dass man sich abseits der Feier befindet, Musik und Gelächter werden leiser. Diese Veränderung wird in den Traumarchiven der Traumdeutung häufig festgestellt. Der Himmel oder die Räumlichkeiten werden dunkler. Schattenhafte Gestalten ohne Bezug zu einem selbst erscheinen plötzlich in der Nähe. Die gesamte fröhliche Atmosphäre wechselt urplötzlich in eine bedrückende und beklemmende Atmosphäre. Vielleicht setzt sich dieser Traum sogar als bizarrer Albtraum fort. In dieser Situation befindet sich das höhere Selbst in einer Projektion der eigenen Zukunft.

Diese Art der Feier ist typisch für eine ganz unmissverständliche Traumdeutung: der Übergang in eine neue Lebensphase. Wir kennen diese versteckte und unbewusste Bedeutung der Feier. Die Schulabschlussfeier, Sylvester und der eigene Geburtstag. Man freut sich über das Erreichen neuer Möglichkeiten und möchte die Mühen der Vergangenheit und den Erfolg geniessen und feiern. Man hat ein bedeutendes Ziel erreicht, jedoch entpuppt sich das Ziel lediglich als Grenzmarkierung in eine neue Zukunft. Nicht selten wird der Traum von der Feier von einem aktuellen Ereignis im Leben begleitet, ein Abschluss, eine Verlobung oder der Jahreswechsel. Allerdings kommen gleichzeitig mit dem neuen Lebensabschnitt auch neue Verantwortungen und Verpflichtungen auf einen zu. Nach der Schule beginnt der Ernst des Arbeitslebens oder der Uni, nach der Hochzeit kommt die Verantwortung des Familienlebens. Diese neuen Aspekte gehören zum Leben und zur persönlichen Weiterentwicklung dazu.

Positiv ist der Aspekt des Feierns in der Traumdeutung, weil man sich zunächst auf den Erfolg konzentriert, nicht auf die spätere Verantwortung. Dies ist ein positives Zeichen, denn der Träumer erlebt im Traum seine Zufriedenheit und belohnt sich für das erfolgreiche Zusammenspiel seiner Persönlichkeitsaspekte. Neue Möglichkeiten werden geboren. Doch die erreichte Etappe des Lebens macht den Weg frei für die Wildnis. Nach einem erreichten Erfolg werden auch die zu lösenden folgenden Aufgaben auch anspruchsvoller. Wie geht das Unterbewusstsein jetzt damit um, fragt man in der Traumdeutung?

Die beste Lösung wäre es, sich einfach auf die nächste Feier zu freuen, denn auch diese Aufgaben können (nicht nur laut Traumdeutung) gemeistert werden.