Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Feder

Traumdeutung Feder

Die Feder ist in der Traumdeutung ein Symbol für das Luft-Element, die Verbindung von Himmel und Erde, Diesseits und Jenseits.

Federn begegnen uns auch manchmal unerwartet in Todesanzeigen. Hier soll die Qualität der Feder als Bote aus dem Jenseits angedeutet werden. Hier ist die Feder in erster Linie ein Symbol für das Jenseits. Ausserdem hat man früher zur Feststellung des Todes eine sehr dünne Feder auf die Lippen des Verstorbenen gelegt, um zu prüfen, ob nicht doch noch eine ganz schwache Atmung vorliegt. Im Traum ist die Feder auch ein Symbol der Transformation und des Wandels, das vom Unterbewusstsein bereits wahrgenommen wird. Der Kontext des Traums verrät uns, was da in der Zukunft auf uns zukommen wird.

Im Wachbewusstsein sind die Informationen des Unterbewussten weitgehend unterdrückt. Durch Traumsymbole kommuniziert das Unterbewusstsein jedoch mit uns, es macht uns auf subtil wahrgenommen und doch als wichtig erkannte Dinge aufmerksam. Diese Dinge lassen wir – vielleicht aufgrund von seelisch-geistigen Blockaden – nicht in unser Bewusstsein vordringen. Eine Feder kann auch einen warnenden Charakter haben, deshalb sollten wir diesem Traumsymbol die ihm zustehende Aufmerksamkeit schenken und es genauer analysieren.

Dem Vogel und dem Luft-Element zugeordnet symbolisiert sie auch Leichtigkeit und Freiheit. Der Heilige Geist wurde in Form einer fliegenden Taube auf Jesus ausgegossen. Adler, Phönix und Falke finden wir in der Heraldik als Symbole der Macht und Stärke. Auch bei den Indianern kennen wir die Feder als Statussymbol, das berühmte „War Bonnet“. Jede einzelne Feder steht dabei symbolisch für einen getöteten Feind. Eine vollbesetzte Federhaube eines Indianerhäuptlings sollte deshalb nicht zu leichtfertig interpretiert werden.

Die Feder wird auch gerne von Schamanen benutzt, um den Rauch von Räucherwerk etwas zu verteilen. Dabei steht die Feder symbolisch verstärkend für die Transformation der Rauchinformation in den gewünschten Lebensbereich. Gleichzeitig kommt hier auch die Rolle der Feder als Bote zwischen Diesseits und Jenseits her, insbesondere wenn man auf ritueller Ebene eine Verbindung zu den Ahnen (und deren Energie) herstellen möchte.

Die Feder im Traum zeigt häufig eine bevorstehende Wendung an. Worum es darum konkret geht, zeigen uns die Traumbilder, die ebenfalls in diesem Traum auftreten.

Weitere Symbolik der Feder: Licht, Seele, Leichtigkeit, Transformation, Bote, Fliegen, Veränderung.