Magazin » Traumdeutung » Traumdeutung Fallen

Traumdeutung Fallen

In der Traumdeutung kann das Fallen oder der Sturz sowohl mit Kontrollverlust als auch mit Loslösung vom Sein in Beziehung gebracht werden. Hier kommt es auf den Traumkontext an.

Manchmal kann es passieren, dass man sich im Schlaf im Bett herumwälzt und dabei aus dem Bett rutscht. Während der Sturzphase erlebt der Träumende oft einen verblüffend lang erscheinenden Sturz ins Nichts. Dieser Traum kann aber auch ohne ein physisches Fallen ebenfalls auftreten. Der Verlust des Gleichgewichts und das Fallen hat eine starke symbolische Qualität. Der Geist macht hier im Traum die Erfahrung, keinen Bezug zur Materie zu haben. Während des Sturzes können große Ängste entstehen, nicht so so sehr die Furcht vor dem tödlichen Aufprall als der Verlust an Sicherheit der gewohnten Standfestigkeit.

Wenn das Fallen von großen Ängsten begleitet wird spricht die Traumdeutung von Kontrollverlust sowie Ängsten davor, den Boden unter den Füssen zu verlieren oder eine Situation im Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Dies kann durchaus eine Warnung des Unterbewusstseins vor einer Überforderung des Träumenden sein.

Manchmal finden beim Sturz aber überhaupt keine Angstgefühle ihren Platz. Die Empfindungen haben dann im Verlauf des Sturzes einen befreienden Charakter, fast schon wie beim Fliegen. Die Traumdeutung spricht in diesem Zusammenhang eher von einer Transformation des Geistes. Persönliche Grenzen und Blockaden werden als unbedeutend und gelöst betrachtet und werden als Befreiung gespürt. Hier bedient sich das Unterbewusstsein das Bild des Fallens um die subtil wahrgenommenen neuen geistigen und seelischen Möglichkeiten des Träumers durch eine Traumerfahrung vom Fall zu spiegeln. Dieser befreiende Sturz wird oft von Träumern erlebt wenn sie in ihrem Leben gerade neu Fähigkeiten, Möglichkeiten und Talente in sich bemerken. Die Grenzen der Materie werden hier gesprengt was durchaus im Traum als eine spirituelle Erleuchtung erlebt werden kann.

Klarträumer oder luzide Träumer benutzen den absichtlichen Fall, z.B. von einem Bordstein oder einem erhöhtem Punkt, um in eine neue Erfahrungsstufe des Klartraums vorzudringen.
 

Trage hier stichwortartig die gesuchten Traumsymbole ein: