Magazin » Psychologie » Selbstständig als Coach für Selbstfindung

Selbstständig als Coach für Selbstfindung

Ein Coach im Bereich Selbstfindung und innere Ausgeglichenheit hilft dabei, die eigene Balance zu finden.

In mir brannte schon immer der Wunsch, mich als Coach für Selbstfindung und Ausgeglichenheit selbstständig zu machen. Ich sehnte mich danach mein eigener Chef zu sein und mein Wissen und mein Einfühlungsvermögen in meiner eigenen Firma voll und ganz auszuleben. Irgendwann bekam ich die nötige Startfinanzierung für das erste Jahr und ich freute mich über meine ersten Klienten. Aber dann holte mich die Realität ein. Was ich völlig unterschätzt hatte: der ganze Papierkram und die Verwaltung… das ist so gar nicht meins, wirklich nicht! Ich wollte doch mit Menschen arbeiten und jetzt sitze ich über 50% meiner Zeit genervt am Computer und suche ständig nach Dokumenten, E-Mails, Formularen und Adressen – die größte Herausforderung in dieser Zeit war ich selbst. Ich verlor selber meine innere Ausgeglichenheit, insbesondere an den Gedanken an die anstehende Computerarbeit. Die Vorgänge stapelten sich, ich schob sie auf, verdrängte sie und stand kurz davor, das Handtuch zu werfen.

Damit andere von meinen ersten Rückschlägen verschont bleiben teile ich hier meine Erfahrungen mit. Bitte niemals niemals den Traum aufgeben – für mich hat sich die Selbstständigkeit gelohnt, aber mir fehlte ein kleiner Baustein: die richtige Software, die mir eine Menge Arbeit und Zeit eingespart hat.

Software für Coaches im Bereich Selbstfindung und innere Ausgeglichenheit

Viele Menschen verlieren in ihrem Alltag hin und wieder ihre innere Balance, ihre Ausgeglichenheit. Hektik im Alltag, zu viele Aufgaben, zu hohe Anforderungen lassen vergessen, was wirklich wichtig ist. Unüberlegte Worte verletzen nahestehende Menschen. Mit der Zeit fühlen sich viele ausgelaugt und neben der Spur. Ein Coach im Bereich Selbstfindung und innere Ausgeglichenheit hilft hier, wieder die innere Mitte zu finden, die Orientierungslosigkeit zu überwinden und dem Alltagsstress entgegenzuwirken. Jeder weiß, dass Wut die Sinne vernebelt und am Abend alles viel düsterer wirkt als am nächsten Tag im Sonnenschein. Manchmal braucht es einfach einen kleinen Schubs, ein bisschen Hilfe von außen, um sich dessen wieder bewusst zu werden.

Was macht ein Coach für Selbstfindung und innere Ausgeglichenheit?

Ein Mentalcoach hilft dabei, Wirkungszusammenhänge zu erkennen, Auslöser zu identifizieren, zu sehen, was immer wieder dazu führt, dass die innere Balance verloren geht. Wer weiß, was ihn aus der Ruhe bringt, kann diese Auslöser leicht beseitigen, kann lernen damit umzugehen. Dieses Wissen allein hilft vielen Menschen dabei, von alten Verhaltensmustern unabhängiger zu werden und die Selbstbestimmung zu steigern. Sie fühlen sich zufriedener, weil sie selbst jeden Tag gestalten können. Diese Erfolgserlebnisse machen Mut, stärken das Selbstvertrauen und geben Kraft. Sie geben Macht. Mit einem Mentalcoach gelingt es Betroffenen leichter und schneller, den Weg zur Ausgeglichenheit zu finden. Ein Auswahlkriterium, um einen passenden Coach zu finden, ist die Mitgliedschaft im Deutschen Bundesverband Coaching e.V. Die Mitglieder des Verbands erfüllen berufsspezifische Mindestanforderungen und demonstrieren durch die Mitgliedschaft ihre Professionalität nach außen.

Auch Coaches brauchen kleine Helferlein – Lexoffice für die Buchhaltung

Angesichts von Buchhaltungsbelegen, Rechnungen und Angebotserstellung brauchen Coaches häufig selbst ein wenig Unterstützung.

Coaches stehen manchmal auch vor Herausforderungen, die sie nicht so leicht bewältigen können. Dazu gehören häufig die Buchhaltung, die Büroorganisation, das Verwalten der Kundendaten und das Erstellen von Gewinn- und Verlustrechnung oder Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Mit Lexoffice für Coaches lassen sich Aufgaben wie das Scannen von Belegen, das Erstellen von Lieferscheinen oder
Angesichts von Buchhaltungsbelegen, Rechnungen und Angebotserstellung brauchen Coaches häufig selbst ein wenig Unterstützung. Rechnungen ganz leicht erledigen. Mit der integrierten OCR-Texterkennung kann die Software eigenständig Dokumente identifizieren und einem entsprechenden Vorgang zuordnen. Sie sortiert automatisch richtig ein und spart so viel Zeit und Arbeit.

Das Online-Banking lässt sich direkt mit der Buchhaltung verbinden, so dass stets ein aktueller Finanzstatus zur Verfügung steht, der sich auch von unterwegs abrufen lässt. Mit der Cloud-Lösung lassen sich Rechnung auf Laptop, iPad, iPhone oder Android-Gerät erstellen. Das erspart viel Zeit auf Reisen. Zwischen zwei Terminen lässt sich so schnell ein Angebot schreiben, mit einem Klick wird daraus später eine Rechnung. Durch die Cloud-Lösung ist keine Installation erforderlich. Die einzelnen Programmstationen sind leicht und intuitiv zu verstehen.

Je nach Betriebsgröße oder Arbeitsweise haben Coaches unterschiedliche Anforderungen an eine gute Software. Daher gibt es Lexoffice für Coaches in mehreren Varianten. Die Basis-Version ist für alle, die allein arbeiten. Damit lassen sich die wesentlichen Aufgaben leicht bewältigen, die Buchhaltung ist finanzamtsgerecht. Brauchen mehrere Benutzer Zugangsrechte, empfiehlt sich die erweiterte Version. Dabei lassen sich die Zugriffsrechte der Beteiligten individuell einstellen.

CRM – Kontaktmanagement
Coaches und Trainer für Selbstfindung und innere Ausgeglichenheit haben eine vielfältige Klientel. Außerdem muss ein Coach flexibel auf die Anforderungen seiner Kunden reagieren können. Häufig finden die Coachings außer Haus statt. Eine gute Kontaktmanagement-Software, wie das Kundenmanagement von Lexware beispielsweise, ist auf diese Anforderungen abgestimmt und hilft dem Coach bei seiner Arbeit. Dazu gehört es, dass alle Kundendaten, Teilnehmerlisten oder die anstehenden Aufgaben auch von unterwegs einsehbar und zu bearbeiten sind.

Dabei sind alle Kontakte geordnet. Alle Termine und Deadlines sind im Kalender vermerkt und auf einen Blick ist erkennbar, wo noch freie Termine sind. Das verbesserte Wissensmanagement für den Coach und sein Team führt dazu, dass die Zusammenarbeit besser funktioniert. Durch die Möglichkeit, diese Software-as-a-Service zu mieten, fallen keine Investitionskosten an.

Freie Coaching-Tools
Mithilfe freier Coaching-Tools können Coaches ihr Repertoire individuell erweitern. Dazu zählt zum Beispiel der Big-Five-Persönlichkeitstest von Dr. Lars Satow. Mithilfe dieses Persönlichkeitstest lässt sich ein Persönlichkeitsprofil auf der Grundlage von fünf Dimensionen erstellen:

  • Neurotizismus
  • Extraversion
  • Offenheit
  • Verträglichkeit
  • Gewissenhaftigkeit

Damit kann ein Coach das Grundmuster einer Persönlichkeit ermitteln, um entsprechende Maßnahmen ableiten zu können.

Das Kraftressourcen-Modell von Jana Jeske ist ein Tool, das dabei helfen kann, das Selbstmanagement zu verbessern. Damit lassen sich Herausforderungen leichter bewältigen, Stress und Burn-out lassen sich vermeiden. Die körperlichen Signale eines Burn-outs sollte jeder erkennen können. Die Apotheken-Umschau hat sie übersichtlich in einem Artikel zusammengefasst. Es hilft in folgenden Punkten:

Angesichts von Dauerstress und zu vielen Belastungen im Alltag brechen viele zusammen – ein Burn-out droht.

  • Dauerstress und Überforderung im Alltag
  • Unausgeglichenheit
  • Alltagsbewältigung
  • hohe Leistungsanforderungen
  • drohendem Burn-out

Angesichts von Dauerstress und zu vielen Belastungen im Alltag brechen viele zusammen – ein Burn-out droht.Das Tool soll dabei helfen, Zufriedenheit, Lebensfreude und Motivation zu steigern. Es hilft dem Anwender, wieder mehr Energie für die Dinge zu haben, die wirklich wichtig sind und guttun. Es verhindert, dass der Anwender Kraft an Dinge verschwendet, die Kräfte zehren und nicht guttun. Damit sollen langfristig Zufriedenheit und Ausgeglichenheit, Motivation, Vitalität und Lebensfreude im Alltag Einzug halten.

Das Tool Ein Netz, das trägt von Tanja Dünnfründ stellt ein Netzwerk mit allen Menschen aus dem privaten und dem beruflichen Umfeld auf. Um konkrete Anliegen zu realisieren identifiziert die Software zentrale Personen, die den User bei der Aufgabe unterstützen können. Dadurch entsteht ein neues, kleineres Netzwerk, das nur die Personen umfasst, die zur Bewältigung der anstehenden Aufgabe infrage kommen. Dieses Tool ist vor allem für Klienten geeignet, die Schwierigkeiten haben, Hilfe von anderen anzunehmen, insbesondere die weibliche Klientel.

Mithilfe dieses Tools zeigt sich die Tragkraft des eigenen Netzwerks. Die Methode kann in konkreten Situationen sehr hilfreich sein, um Unterstützungsmöglichkeiten zu identifizieren und sie auch annehmen zu können. Es ist auch bestens für die Selbstanwendung geeignet.
Pixabay @ geralt (CCO public domain)

Pixabay @ stevepb (CCO public domain)

Pixabay @ Counselling (CCO public domain)