Magazin » koerpergeist-und-seele » Reiki

Reiki

Reiki bedeutet so viel wie universelle Lebenskraft (Rei=Geist, ki=Lebensenergie). Reiki ist ein Behandlungssystem, in das der japanischen Mönch Dr. Mikao Usui 1922 vom Universum eingeweiht worden ist. Dabei wurden ihm von der geistigen Welt Symbole offenbart mit dem er auch andere Menschen darin einweihen konnte, diese universelle Reiki – Energie als Kanal an andere abzugeben.

Jede Zelle des Körpers benötigt auch Lebensenergie zur Regeneration und Selbstheilung. Körper, Geist und Seele müssen sich im Einklang befinden damit unsere Selbstheilungskräfte in uns aktiv werden und uns vor Krankheiten und Infekten schützen. Fehlt diese Energie, so können sich seelische und physiologische Erkrankungen schneller einstellen. Jemand der in die Reiki-Symbole eingeweiht worden ist kann als Reiki-Kanal diese Energie an andere abgeben. Die Energieübertragung ähnelt dabei dem Handauflegen, jedoch ist die körperliche Berührung bei einer Reiki-Behandlung nicht notwendig.

Dr. Mikao UsuiBeim Reiki arbeitet der Praktizierende nicht mit seiner eigenen Lebensenergie sondern mit der universellen Lebensenergie des Universums. Er ist lediglich ein Kanal der diese Energie weiterleitet. Somit ist es ihm auch möglich, sich selbst zu heilen und Krankheitsymptome zu lindern.

Beim Reiki gibt es 3 Hauptgrade der Einweihung. Jedoch kann bereits der erste Grad körperliche Beschwerden lindern. Die weiteren Grade beziehen sich auf den seelischen Bereich sowie die Einweihungssymbole. Jeder kann in Reiki eingeweiht werden, ohne eine Initiation und Einweihung zeigen die Symbole hingegen keine Wirkung. Kann jemand auch ohne Einweihung Reiki fließen lassen? Ja, allerdings erfordert dies oft jahrelange spirituelle Praxis oder Meditation. Beim Reiki wird die Gabe direkt vom Meister auf den Schüler durch Einweihung weitergegeben.

 

Dein Schutzengel - kannst Du ihn verstehen?
Teste Deine Verbindung zu Deinem persönlichen Schutzengel.
Frage 1/ 10 Hast Du aufgrund von Vorahnung einmal ganz anders gehandelt?
Nein, das ist mir so nicht bewusst.
Ja, und es war genau die richtige Entscheidung.
Instinktiv habe ich schon einmal so gehandelt.
Frage 2/ 10 Hat Du bei Angstmomenten schon mal etwas Unerklärliches gespürt?
Ich weiß nicht genau, vielleicht.
Ich empfand einmal plötzlich ein Gefühl der Hoffung und Zuversicht.
Ich empfand plötzlich Wärme und eine Art Aura.
Frage 3/ 10 Hast Du schon mal angetrunken ein Fahrzeug geführt?
Hat das nicht jeder schon mal?
Irgendetwas hat mich immer davon abgehalten, soetwas zu tun.
Es ist ein Wunder, dass ich es sicher bis nach Hause geschafft habe.
Frage 4/ 10 Hast Du schon mal für einen anderen Menschen um Schutz gebeten?
Ich bitte die Engel täglich um Ihre schützende Hand.
Gibt es wirklich einen Schutz?
Selten - aber dann auch für jene, die mir am Herzen liegen.
Frage 5/ 10 Hast du schon mal durch ein Medium einen Engelskontakt erlebt?
Ich ziehe das in Erwähnung.
Ja, ich habe sogar mein eigenes Schutzengel-Ritual.
Da bin ich skeptisch.
Frage 6/ 10 Fühlst Du Dich zu Engeln hingezogen?
Ich würde gerne an Engel glauben.
Ja, sie sind die Hoffnung und der Schutz in meinem Leben.
Mir ist klar bewusst, dass eine Welt ohne Engel anders aussehen würde.
Frage 7/ 10 War Dein persönlicher Schutzengel schon mal aktiv für Dich da?
Ja, soviel Glück kann man sonst gar nicht haben.
Ich glaube, ich wurde mindestens einmal aktiv geschützt.
Bei meinem Pech frage Ich mich, worauf der eigentlich wartet?
Frage 8/ 10 Hast du schon mal eine Engelskarte gezogen?
Ich mache das oft, um mit meinem Engel in Kontakt zu bleiben.
Ja, einmal - und der Leitsatz gab mir viel Mut und Kraft.
Wozu sollte das gut sein?
Frage 9/ 10 Bei Problemen, war da mal eine beruhigende unsichtbare Hand?
Das hätte ich mir schon oft gewünscht, aber leider nie erlebt.
Ja und Nein gleichermaßen.
In einer Situation empfand ich etwas Geheimnisvolles und Unerklärliches.
Frage 10/ 10 Glaubst Du an Engel?
Ja.
Keine Ahnung.
Nein.
Auswertung
xxx
Weiter »

Eine einstündige Reiki-Behandlung kostet meistens nicht mehr als eine Massage. Körperlicher Kontakt ist bei der Bahandlung jedoch nicht notwendig. Viele Clienten spüren während der Energieübertragung eine leichte Wärme oder ein Kribbeln in der betroffenen Körperregion. Ein Reiki-Kanal leitet nicht seine eigene Lebensenergie ab sondern fungiert als Kanal, der die universelle Reiki-Energie durch seine Hände an den Clienten abstrahlt. Einige Reiki-Praktizierende sind auch medial begabt und fühlen sogar, in welchen Körperregionen das Reiki am meisten gebraucht wird, z.B. durch eine leichte Kälte in der erkrankten Körperregion.

Reiki ist aber nicht nur für die Menschen gut, die ihre Selbstheilungskräfte steigern wollen. Auch der Reiki-Praktizierende macht eine Veränderung durch. Seine spirituelle Reife wird durch das Erlernen von Reiki und der Praxis erheblich gesteigert.

Da der medizinische und schulwissenschaftliche Beweis für die Wirksamkeit von Reiki noch ausbleibt beteiligen sich die meisten Krankenkassen leider nicht an den Kosten einer Reikibehandlung.