Magazin » Kartenlegen » Numerologie und das Schicksal

Numerologie und das Schicksal

Die Numerologie bringt zahlreiche Aspekte der Persönlichkeit eines Menschen zum Vorschein. Mehr noch! Mit kabbalistisch – numerologischen Wissen lassen sich auch Ereignisse und Tendenzen der Zukunft ermitteln. Ursprünglich war die Numerologie ein Geheimwissen verborgener Mysterienschulen. Vieles von dem Wissen der Numerologie ist mittlerweile aus verschiedenen Quellen frei verfügbar. Aus diesem Grunde verbinden viele Kartenleger das Kartenlegen mit numerologischen Methoden.

Warum können Zahlen in der Numerologie Rückschlüsse auf die Persönlichkeit einer Person zulassen. Eine häufige Anwendung der Numerologie ist die numerologische Berechnung der Namenszahl. Der Name eines Menschen ist das häufigste und wichtigste Wort, das einem Menschen durch seine Eltern mitgegeben wird. Ein Mensch mit dem Vornamen „Horst“ besitzt dadurch eine andere Basisfrequenz als eine Person mit dem Vornamen „Sebastian“. Durch das häufige und wiederholte Hören eines Wortes sowie der Identifikation mit dem Namen als Repräsentant des eigenen Ichs gewinnt der eigene Name eine enorme persönliche Bedeutung. Auch der Spitzname einer Personen besitzt eine ganz eigene Qualität.

 

10 ungelöste Rätsel der Welt
10 geheimnisvolle Rätsel die die Menschheit noch lange beschäftigen werden.
(1/ 10) Wer erbaute wirklich die Pyramiden?
Eines der 7. Weltwunder. Keine Inschriften über den Erbauer. Man fand nur einen leeren Steinsarkophag in der Königskammer. Wie kam er dort überhaupt hin? Alle möglichen Gänge sind zu eng. Gibt es hier noch unendeckte Geheimkammern?

Ist der Berg Visočica in Bosnien bei Visoko in Wahrheit die größte Pyramide der Welt? Befinden sich in der Antarktis unter kilometerhohem Eis ebenfalls Pyramiden?
(2/ 10) Ist die Stadt Babylon wirklich verflucht?
Die erste bekannte Hochkultur seit Atlantis, die Sumerer erbauten diese Stadt. In ihr sollte ein Turm gebaut werden der bis zum Himmel reicht. Hierauf entbrannte der Zorn Gottes und die Sprachverwirrung fand statt. Laut der Bibel soll Babylon nie wieder aufgebaut werden, bis heute ist das ursprüngliche Babylon eine Ruinenstadt in der nur wilde Tiere leben.
Warum ist der Wiederaufbau nie gelungen? Nur eine Legende?
(3/ 10) Sind wir allein? Gibt es außerirdisches Leben?
Unsere Galaxis besteht aus 150.000-300.000 Sonnen. Das sind mehr Sonnen als es Nervenzellen im menschlichen Gehirn gibt. Die Zahl der Galaxien wird auf über 200.000 geschätzt - es gibt also mehr Sonnen als es Sandkörner an allen Stränden und Wüsten der Erde gibt.

Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es nur Leben auf der Erde gibt. Aber warum gibt es dafür keine Beweise?
(4/ 10) Wer errichtete die Statuen der Osterinsel?
Die über 150 Moai sind etwa 25 Meter lang und ihr genauer Zweck unbekannt. Warum ist der Kult um 1100 n. Chr. plötzlich verschwunden? Wer waren die Erbauer? Wieso haben die Moai keine typischen asiatischen Gesichtszüge wie die Statuen der Inka's und Maya's?

Die Osterinsel steckt noch voller Geheimnisse. Noch immer streiten sich die Experten darüber, wie die tonnenschweren Moai überhaupt bewegt worden sind.
(5/ 10) Was passierte in Atlantis?
Es ist die geheimnisvollste Hochkultur in der antiken Geschichtsschreibung. Hat sich die Bevölkerung auf der Insel jenseits der Säulen des Herakles selbst vernichtet? Wie konnte eine so spirituell entwickelte Kultur, die sogar über Hochtechnologie verfügte, einfach so von der Erdoberfläche verschwinden? Gab es einen Krieg mit den Bewohnern aus Lemurai?

Was geschah mit den Überlebenden in Atlantis?
(6/ 10) Ist 'freie Energie' nur eine Utopie?
Ein Perpetuum mobilie erlauben die Gesetze der Physik nicht. Doch was ist mit Nullpunkt- oder Raumenergie? Was ist mit dem Casimir-Effekt bei dem energetische Teilchen einfach so aus dem Nichts im Vakuum entstehen und wieder zerfallen? Was ist mit dem Tesla-Konverter, dem Schauberger- oder Materna-Generator?

Immer mehr ernstzunehmende Wissenschaftler schließen eine unbekannte freie Energiequelle nicht mehr aus.
(7/ 10) Wird es einen 3. Weltkrieg geben?
Nostradamus hat ihn vorausgesehen, zahlreiche Endzeitpropheten und Fundementalisten predigen ihn: den 3. Weltkrieg.

Der Physiker Albert Einstein sagte dazu: „Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.“
(8/ 10) Warum starben die Dinosaurier aus?
Noch immer ist unklar warum die größten Reptilien der Erde ausgestorben sind. War es ein Komet, die Klimaerwärmung, eine Polverschiebung oder vielleicht die Sintflut?
Vielleicht haben einfach die Säugetiere die Großechsen von diesem Planeten verdrängt. Über die genauen Ursachen aber werden Wissenschaftler wohl noch viele Jahre streiten. Ereilt die Menschheit bald ein ähnliches Schicksal?
(9/ 10) War die Ebene von Nazca ein Flugplatz für Ausserirdische?
Laut Erich von Däniken waren Ausserirdische zumindestens das Vorbild für die geheimnisvollen Linien. Wie haben einfache Menschen ohne Schrift und Mathematik Bilder zeichnen können die nur von einem Flugzeug aus in ihrer Bedeutung erkannt werden können?

Welchen Zweck haben die kilometerlangen Linien die ohne Laservermessung heute gar nicht angefertigt werden könnten?
(10/ 10) Gibt es einen Stein der Weisen?
Die alten Alchemisten versteckten das Geheimnis eines Steins, mit dem Elemente und Materialien wie Blei angeblich in Gold transmutieren können.

Viele sehen im Stein der Weisen nur ein Symbol für die Suche der Menschheit nach dem Lebenssinn. Trotzdem gibt es viele Menschen die fest an seine Existenz glauben und alles versuchen, um ihn tatsächlich herzustellen.
Weiter »

 

Wie wichtig der persönliche Name ist erleben viele Künstler und Schauspieler. Viele Künstler geben sich ihren Künstlernamen nicht selbst sondern bekommen diesen durch ihr Management vorgegeben, z.B. um ein bestimmtes Image besser repräsentieren zu können. Sehr viele Künstler berichten von einem radikalen Wechsel sämtlicher privater Lebensumstände allein durch den Wechsel des eigenen Künsternamens. In vielen Fällen hat ihre Künsterkarriere einen völlig anderen Lauf genommen, sowohl zum Positiven als auch zum Negativen.

Ein Name kann numerologisch umgerechnet werden. Dabei wird jedem Buchstaben eine bestimmte Zahl zugeordnet. Sämtliche ermittelten Zahlen werden je nach numerologischen Verfahren summiert und daraus wird dann die Quersumme gebildet. Die Zuordnungen werden häufig nach kabbalistischen Gesichtspunkten angewendet. Die alte kabbalistische Geheimlehre erkennt in den Zahlen Aspekte der göttlichen Schöpfungskraft. Ähnlich wie in der Astrologie drücken diese Zahlenaspekte energetische Einflüsse aus, die den numerologisch betrachteten Gegenstand in seinen Gesamtzusammenhang einordnen.

Aus diesen numerologischen Methoden können Namenszahlen, Partnerschaftszahlen oder Glückszahlen ermittelt werden. Allein aus dem Namen können bestimmte Charaktereigenschaften, Chancen, günstige Zeitabschnitte zum Erreichen von Zielen und Tendenzen zur Zukunftsentwicklung berechnet werden. So kann ein Numerologe aus den Namenszahlen z.B. ermitteln, ob eine sich anbahnende Partnerschaft günstig oder eher ungünstige für zwei Menschen ist.

Einige numerologische Verfahren können sogar horoskopähnliche Schicksalsdeutungen anfertigen. Alle 7 Jahre ändert sich im Leben eines Menschen ein bedeutender Aspekt in seiner Lebenssituation oder seiner Persönlichkeitsstruktur. Bei einigen Menschen ist dieser Intervall jedoch etwas länger oder kürzer, dieser kann aber numerologisch bestimmt werden. So errechnet ein Numerologe, z.B. mit speziellen Computerprogrammen, ob ein anstehender Zeitabschnitt für eine bestimmte Unternehmung wie eine Familiengründung oder Firmengründung günstig oder weniger günstig ist. Die Anwendungsmöglichkeiten der Numerologie sind sehr vielfältig und werden aufgrund ihrer Genauigkeit immer mehr geschätzt.

Um die Bedeutung einiger wichtiger Zahlen zu verstehen hier einige exemplarische Beispiele.

Numerologie der Zahl Eins.
Die Eins ist die Einheit. Alles ist miteinander verbunden und steht in Beziehung miteinander. Die Eins ist sowohl die unendliche Ewigkeit als auch das kompakte Nichts in der Schöpfung. Die Eins steht für einen Neuanfang, die Geburt und den Ursprung.
Menschen mit der Namenszahl Eins sind besonders offen für neue Ideen, meistens Bodenständig und geradlinig. Negative Eigenschaften können Einseitigkeit im Denken, Egoismus und mangelnde Flexibilität sein.

Numerologie der Zahl Zwei
Die Zahl Zwei steht sowohl für Dualität als auch für Polarität. Jedes Ding besitzt zwei unterschiedliche Seiten die sich gegenseitig ergänzen. Das Wissen um die Polarität ist dem Denken der Dualität vorzuziehen. Dualität hat eine trennende Qualität der Zahl Zwei, Polarität eine verbindende. Die Zwei selbst ist die einzige gerade Primzahl, auch dies drückt ihre einzigartige Kraft der Polarität aus.

Menschen mit der Namenszahl Zwei verkörpern häufig Eigenschaften die wir vom Sternbild Waage oder Zwillinge her kennen. Zwei verschiedene Persönlichkeitsaspekte die miteinander in Einklang gebracht werden wollen. Ob dieser numerologische Aspekt eher positiv oder negative Wirkung hat hängt davon ab, ob er sich entschieden hat seine Umwelt lieber in getrennten Aspekten wahrzunehmen oder als zu harmonisierende Teile einer großen Einheit.

Numerologie der Zahl Drei
Die Drei verbindet die Kräfte der Polarität. Vater und Mutter bekommen ein Kind, Licht und Schatten ermöglichen die Sichtbarkeit der Dinge. Die Drei verbindet und schafft dadurch eine neue Einheit. Das mythologische Element der Drei ist die Luft, die Verbindung der Dualität. Menschen mit der Namenszahl Drei sind häufig Vermittler. Dreier-Menschen haben die energetische Qualität die natürliche Ordnung wieder herzustellen und die Kräfte zusammenzuführen (griech. Symballe, zusammenwerfen), die zusammen gehören. Negative mögliche Eigenschaften der Dreier-Menschen sind häufig Unentschlossenheit und die mangelnde Bereitschaft, sich festzulegen.

Numerologie der Zahl Vier
Vier ist die Zahl, auf der Raum und Zeit basieren. Wir brauchen Höhe, Breite, Länge und die Zeit um unsere Realität aufzuspannen. Mit dem vierten Punkt im Raum tritt man aus der Ebene heraus und erschafft etwas 3-Dimensionales, Greifbares. Die Vier drückt Vollkommenheit und Stabilität aus. Vierer – Menschen wollen sich ebenfalls schöpferisch ausdrücken und einen Anteil an der Entwicklung der Welt haben. Sie sind häufig extrovertiert und wissen sich immer mit sinnvollen Tätigkeiten zu beschäftigen. Vierer-Menschen sind häufig Perfektionisten oder bringen enorme Energie auf, um eigene Pläne und Ziele in die Tat umzusetzen

Numerologie der Zahl Sieben
Die Sieben ist eine spirituelle Zahl. In der heiligen Schrift ist sie die Zahl der göttlichen Vollkommenheit. Die siebenarmigen Leuchter des Tempels, die sieben Schöpfungstage oder die sieben Siegel der Apokalypse. Auch in der sumerischen Kultur hat die Zahl Sieben eine besondere Bedeutung und wird oft mit geheimnisvoller Mythologie in Verbindung gebracht. In der Sieben sind mehrere interessante Qualitäten verborgen.
Menschen der Zahl Sieben sind häufig spirituelle Menschen. Wenn Ihnen ihr Weltbild eine spirituelle Orientierung verbietet konzentrieren sie sich häufig auf die Wissenschaft (meistens Geisteswissenschaft). Siebener Menschen zeichnen sich auch durch eine besondere Neugierde aus. Schwierigkeiten haben diese Menschen oft damit, ihren zahlreichen Interessen und Projekten die jeweils wichtige Aufmerksamkeit zu widmen. Sie verzetteln sich dann leicht und brauchen somit manchmal etwas Hilfestellung bei der Konzentration auf das Wesentliche.

Diese Übersicht der Numerologie soll an dieser Stelle ein Beispiel für die vielfältigen Deutungsmöglichkeiten numerologischer Symbole geben.