Magazin » Partnerschaft » Liebe am Arbeitsplatz

Liebe am Arbeitsplatz

Liebe am Arbeitsplatz – für viele die Chance ihres Lebens, für andere eine grausame Prüfung. Wenn Amors Pfeil am Arbeitsplatz in die Herzen zweier Kollegen trifft können grosse Herausforderungen entstehen. Viele Fragen entstehen: Empfindet der andere auch etwas für mich?, Wie kann ich ihm oder ihr näher kommen?, Wie finde ich mehr über den anderen heraus?, Was werden die Kollegen oder der Chef sagen?.

Psychologisch macht die räumliche Nähe zu anderen Menschen diese sympathischer. Eines von 5 Paaren lernt sich am Arbeitsplatz kennen und lieben. Zuerst entwickelt sich die Beziehung nur langsam, da im Job nicht die ideale Situation zum Kennenlernen vorherrscht. Andererseits verbringt man im Beruf oft viel Zeit miteinander, oft mehr Zeit als mit dem eigenen Partner.

Oft entwickelt sich die Zuneigung zunächst allmählich, vielleicht sogar über mehrere Jahre hinweg. Wenn beide Partner jedoch durch die berufliche Situation auf Schwierigkeiten stossen kann sich ein Schutzmechanismus einstellen. Man geht sich vielleicht bewusst aus dem Weg und praktiziert möglicherweise sogar eine Hassliebe. Erst auf einer Betriebs- oder Weihnachtsfeier fallen die Hemmungen (evtl. durch Alkohol) und beide landen im Bett, was gar nicht so selten passiert.

Wenn es dann doch nicht klappt…

Am Arbeitsplatz verbringt man oft mehr Zeit miteinander als ggfs. mit dem eigenen Partner. Problematisch ist eine Liebe am Arbeitsplatz wenn beide Partner oder einer in einer anderen Beziehung gebunden ist. In diesem Fall ist nicht nur die Arbeitsatmosphäre und die Kollegen ein Hindernis sondern auch die feste Partnerschaft, die darunter stark in Mitleidenschaft gezogen wird.

Erst recht anstrengend und problematisch wird die Situation, wenn man sich dann schliesslich wieder trennt. Schliesslich läuft man sich weiterhin jeden Tag über den Weg und muss gezwungenermassen Zeit miteinander verbringen, auch wenn man sich eben nicht mehr so gut versteht und Amors Pfeil nicht gut genug getroffen hat. Mit dieser Situation müssen beide Partner sich irgendwie arrangieren, oder notgedrungen kündigen. Diese Situation kann sowohl am Arbeitsplatz, aber auch in der Schule, der Uni oder im Freundeskreis auftauchen.

Egal wie sich die Liebe am Arbeitsplatz zunächst entwickelt, man sollte so früh wie möglich darüber sprechen, wie man damit umgehen würde, wenn es mal doch nicht zwischen beiden klappen sollte. Je weniger stark die Liebe dann ausgeprägt ist, desto einfacher ist diese Situation für beide. Wenn jedoch ein Partner auch nach einer Trennung weiterhin starke Gefühle für den anderen empfindet, verursacht dies natürlich dann seelische Schmerzen.

Erfolg in der Liebe und im Beruf

Trotzdem sollte man vor einer Liebesbeziehung am Arbeitsplatz nicht gegenüber diesem Thema völlig verschlossen sein. Immerhin entstehen 20 Prozent aller Beziehungen am Arbeitsplatz – oft auch glücklich und langfristig. Je besser man dann Beruf und Privatleben auseinanderhalten kann desto besser können beide mit dieser Situation umgehen – einer Liebe am Arbeitsplatz. Dann gelingt beides, sowohl die Liebe als auch der Erfolg.