Magazin » Mystik » Geheimnisvolle Artefakte

Geheimnisvolle Artefakte

Unsere Welt ist voll von geheimnisvollen Artefakten und alten Schriften. Würde die Welt ihren Inhalt kennen könnte dies Revolutionen und Kriege nach sich ziehen. Die Entwicklung der menschlichen Gesellschaft könnten durch sie eine ganz andere Entwicklung nehmen.

Artefakte und alte Urschriften können enorme Macht entfalten. Allein auf religiösem Gebiet kann eine alte Urschrift katastrophal wirken. Erst kürzlich haben die wieder endeckten Tonkrüge von Qumran mit ihren Schriften in der christlichen Welt eine enorme Aufregung erzeugt. Schliesslich sind die heiligen Schriften der Religionen oft von Generationen durch die Jahrhunderte kopiert, abgeändert und bewusst verfälscht worden. Jede Glaubensrichtung änderte einfach die heiligen Texte und die Geschichtsschreibung in dem Sinne ab, wie es ihnen gerade in den Sinn kam. Werden jedoch plötzlich Originalschriften gefunden, werden diese schnell als gefährlich eingestuft und und weitgehend unterdrückt. So ist das apokryohische Bibelbuch Henoch z.B. sehr gefährlich, da es Wissen über die Engelshierachie in sich trägt, das von der aktuellen christlichen Lehrmeinung weitgehend abweicht. Offiziell ist das Geheimarchiv des Vatikans zwar offen zugänglich, jedoch sind die Informationen nur zugänglich, wenn man genau weiss, wonach man suchen soll. Eine umfassende Bestandsliste sowie einen digitalen Zugang zu diesem Informationsreichtum existiert nicht für die Öffentlichkeit.

Geheimnisvolle Artefakten befinden sich vermutlich in vielen alten Tempeln, Geheimanlagen und unterirdischen Gebäudeanlagen. Allein die Existenz von versteckten Artefakten in der grossen Pyramide von Gizeh wird von vielen Institutionen vermutet. Leider kommt man an diese ohne Genehmigungen entweder gar nicht oder nur unter erdrückenden Auflagen heran. Es geht um Macht, Geld und Wissenschaft. Allein die Anerkennung der Pyramiden von Bosnien als künstliche Bauwerke könnte der ägyptischen Tourismus – Industrie einen erheblichen Schlag verpassen. Viele Pyramidenfreunde würden ihren geplanten Ägyptenurlaub einfach gegen einen Ausflug nach Bosnien austauschen – eine Entwicklung, die man natürlich mit allen Mitteln verhindern möchte.

Area 51 – das seit kurzem offiziell existierende Geheimareal der USA. Was hier ausser futuristischen Waffen, Flugzeugen und innovativen Entwicklungen noch geheimgehalten wird, das weiss kein Mensch. Selbst wenn Hellseher sich mit Hilfe ihrer Begabung einmal hier umsehen, so würden sie die phanastischsten Entdeckungen schön für sich behalten. Gibt es hier das Wrack eines abgestürzten ausserirdischen Raumschiffes? Werden hier geheime Technologien erforscht, mit denen die Weltherrschaft militärisch durchgesetzt werden wird. Das Thema Area 51 ist ein Symbol für Regierungsgeheimnisse geworden. Sicherlich erreichen uns darüber noch spannende Berichte mit einem mehr oder weniger zuverlässigen Wahrheitsgehalt.

Selbst wenn eines der Artefakte einmal an die Weltöffentlichkeit gelangen sollte, viele Menschen würden die Bedeutung wahrscheinlich gar nicht verstehen oder sich einfach nicht dafür interessieren. Vielleicht handelt es sich um altes oder extraterrestrisches Wissen zum Bau von Freie-Energie-Maschinen, Lebenskraft-Regeneratoren oder Hilfsmitteln zu Steigerung der Hellsicht.

Insbesondere alte Tempel sind ideale Verstecke für brisante geheimnisvolle Artefakte oder Schriften. Sie sind oftmals seit Jahrtausende für profane Menschen abgeschirmt und nur eine eingeweihte Priesterschaft wacht über die sichere Verwahrung. Diese Menschen werden ihr ganzes Leben lang darauf vorbereitet, auch unter Folter und Bedrohung ihres Lebens kein Sterbenswörtchen über die Tempelgeheimnisse auszuplaudern. Dadurch bleiben viele Geheimnisse noch geschützt und verweilen im Geheimen.

Erst wenn die Zeit gekommen ist, werden einige Artefakte aus den Tempeln geholt und den richtigen Händen übergeben. Aufgrund der momentan brisanten Zeit ist anzunehmen, dass wir alle noch einige dieser Artefakte kennenlernen werden, wenn die Zeit für ihre Enthüllung gekommen ist. Erst kürzlich ist z.B. ein geheimes Buch vom Seher Nostradamus aufgetaucht, ein bebilderter Schatz mit vielen wertvollen Informationen.

Die Zeit ist reif, für weitere Enthüllungen über geheimnisvolle Artefakte und Informationen. Lassen wir uns überraschen, worum es sich dabei handelt.