Magazin » Engelkarten » Engelkarte Sandolphon

Engelkarte Sandolphon

Engelkarte ziehen Sandolphon ist der Fürst der Vorhersehung. Er öffnet Deine Chakren und lenkt Deine Schritte in die richtige Richtung. Bei wichtigen Entscheidungen ist er bei Dir.

Der Erzengel Sandolphon auf dieser Engelkarte wacht über die Ströme der Zeit. Er kennt sowohl den universellen Verlauf des Schicksals als auch die unendlichen Aspekte Gottes, die sich innerhalb des Universums selbst erfahren. Er fördert die individuelle spirituelle Entwicklung und begleitet insbesondere diejenigen Menschen, denen vom Universum die Gabe der Hellsicht und Feinfühligkeit verliehen worden ist. Das betrifft ebenfalls die Menschen, die kreative, schöpferische und einzigartige neue Ideen, Visionen und Vorstellungen verwirklichen möchten.

Dieser Erzengel unterstützt uns ebenfalls dabei, wieder zu uns selbst und unserem vorbestimmten Schicksalsweg zurückzufinden.

Engelkarte Sandolphon

Sandolphon präsentiert sich auf dieser Engelkarte in meditativer Haltung. Sein Geist ist stets mit dem Göttlichen verbunden. Seine Chakren sind weit geöffnet, jedes Engels-Chakra besitzt eine vergleichbare Energie wie eine ganze Galaxie aus Milliarden strahlender Sonnen.

Sandolphon ordnet sich den kosmischen Gesetzen unter, obwohl ein einiger Gedanke von ihm den Verlauf der Zeit entscheidend verändern kann. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Metatron wacht er über die Ströme der Zeit und des Schicksals, er greift immer dann ein, wenn die Harmonie und das kosmische Gleichgewicht gestört ist.

Bedeutung des Erzengels Sandolphon

Sandolphon wird in der jüdischen Merkabah-Mythologie (Siehe den Thronwagen aus der Hesekiel-Vision) als Zwillingsbruder Metatrons bezeichnet. Dies ist ein offenes Mysterium, denn in den ältesten Erwähnungen der ältesten sieben Engel taucht nur Metatron auf. Insbesondere die hohe Stellung Metatrons macht dieses Mysterium so spannend.

Der Name Metatrons (griechisch Μέτατρον = ‚Bruder‘) deutet auf eine untergeordnete Stellung in Bezug auf Metatron hin, besitzt jedoch als Zwillingsbruder vergleichbare Kräfte und Fähigkeiten. Offenbar repräsentieren Metatron und Sandolphon die beiden polaren Aspekte einer Engelsenergie, die in ihrer Verbindung einen göttlichen Aspekt darstellen, der für den menschlichen Geist kaum fassbar ist.

In neuzeitlichen Texten wird Sandolpon auch als „Engel des Gebets“ betitelt.

 

ZURÜCK
WEITER

Erzengel-Karten-
Bedeutungen