Magazin » Spiritualitaet » Die Kraft des Herzens

Die Kraft des Herzens

Unser Herz besitzt nicht nur eine physische sondern auch eine enorme spirituelle Kraft. Mit ihm ziehen wir die Dinge in unser Leben, die wir lieben und brauchen.

Warum spricht man in der Esoterik so oft vom Herzen? Ist es nicht einfach nur das Hormon Adrenalin, das beim Anblick unseres Traumpartners unser Herz schneller schlagen lässt?

Wenn man in der Spiritualität vom Herzen spricht, meint man die ur-eigenen und persönlichen Beweggründe. Das Herz mein unsere Intuition, unsere echten Gefühle und unsere Fähigkeit, andere selbstlos zu lieben.

Mit der Herzensliebe ist nicht nur die erotische Liebe gemeint – im Gegenteil! Das Herz liebt nicht egoistisch, aus sexuellen oder animalischen Beweggründen heraus. Sicherlich spielt eine gewurzelte Sexualität in unserem Leben eine wichtige Rolle. Das Herz liebt, indem es sich mit anderen Menschen und Dingen energetisch verbindet. Es ist eine Art Wegweiser, der uns dahin bringt, wo wir eigentlich sein wollen. Aber es ist primär auch ein energetisches Werkzeug.

Falsche Ansichten über das feinstoffliche Herz-Prinzip

Das Herz wird oft mit einem Repräsentant unserer Gefühle verwechselt. Diese Funktion hat jedoch nicht das Herzchakra, sondern das Nabelchakra und das Sakral-Chakra. Unsere Motivation entstammt leider zu oft aus den niedrigeren Chakren, was uns manipulierbar macht. Hier sitzen Schutzfunktionen, die unsere wahren Absichten überstrahlen können, denn sie werden bei einem niedrigen spirituellen Bewusstseins-Level überbetont. Unser Bauchgefühl lässt sich leider leicht täuschen. Hier, im Nabel-Chakra, sitzt die Angst sowie fremdimplantierte Glaubenssätze. Angst zieht uns von der wahren Liebe weg, es ist ein Minus-Pol, der uns von unserem höheren Selbst wegziehen kann.

Das Herz-Symbol

Das Sakral-Chakra steht unserer Leidenschaft aber auch mit unserer Sexualität in Beziehung. Das rote Herzsymbol…

Das Herz-Symbol

Das Herz-Symbol

…ist ursprünglich aus einem Efeu-Blatt entstanden, das bereits vor Jahrtausenden als Symbol für Leben, Liebe und Beständigkeit eingesetzt worden ist. Später wurde es in roter Farbe dargestellt, da rot für Lebenskraft (Blut) und mit Liebe assoziiert wird. Insbesondere durch die Kirche erlangte das Herz-Symbol den Status als ultimatives Symbol für Liebe. Damit besitzt das rote Herz in der uns bekannten Form sogar eine magische Qualität – es ist energetisch aufgeladen.

Die rote Herzform ist jedoch auch ein geschlechtlicher Schlüsselreiz. Es ähnelt stark dem weiblichen Po sowie den Rundungen des Busens. Die nach unten zulaufende Spitze besitzt eine Ähnlichkeit mit der weiblichen Schamregion. Die Form des Herzens hat somit viel mehr Bezug zur triebhaften Sexualität, als mit Liebe und Anziehung.

Die Farbe Rot hat ebenfalls mehr mit Leidenschaft und Sex zu tun. Zudem ist es die Farbe des Wurzelchakras und in oranger Tönung, des Sakral-Chakras.

Das spirituelle Herz

In der östlichen Lehren der Chakren, der Energiezentren des Körpers, wird das Herz grün dargestellt. Grün als Symbol für das Wachstum (Pflanzen) und Gedeihen. Kein unreifes Grün, dass uns energetisch in die Naivität zieht. Ein warmes Grün, die Form des spirituellen Herzens ist hier die zwölfblütrige Lotusblume.

Das Herz ist der Sitz der Beweggründe. Es hat weder mit unserem emotionslosen Ratio (Kopfdenken) zu tun als mit nacktem Sexualtrieb. Wahre Liebe basiert auf Anziehung. Was wir lieben, das ziehen wir in unser Leben und behalten es auch. Es handelt sich dabei aber nicht um einen Magneten, der den gegensätzlichen Pol anzieht. Es ist ein Resonanz-Partner, wenn das Herz mit dem geliebten Gegenstand eine ähnliche Schwingung entwickelt, dann werden feinstoffliche und magische Prozesse in Bewegung gesetzt, die diesen Gegenstand an uns ziehen. Natürlich beobachten wir primär nur unsere Bewegung. Wenn wir z.B. verliebt sind, suchen wir die Nähe unseres Wunsch-Partners. Wir vergessen jedoch oft, dass unsere Herzenskraft auch dafür sorgen wird, dass das Herz des Partners aktiviert wird. Zudem werden sich die Zufälle häufen, dass wir ihm über den Weg laufen und leichter Gelegenheiten finden, ihn oder sie möglichst oft zu sehen.

Das wahre Herz ist vor allen Dingen ein magisches Werkzeug. Wenn wir an bestimmte Freunde und Personen denken und diese in unser Herz einschliessen, wird das Universum diese Menschen vermehrt in unser Leben ziehen. Diese Kraft des Herzens sollten wir stets erkennen und lernen, sie bewusst einzusetzen.